TVK beim Sommerferienprogramm der Gemeinde

Veröffentlicht von

Cry
28.07.2018

Ehringshäuser Ferienkinder lernten den Umgang mit den „Schuhen auf Rollen“

(DK). Auf 8 Rollen waren 29 Ehringshäuser Ferienkinder im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Ehringshausen in der Katzenfurter „Heinrich-Emmelies-Halle“ unterwegs. Damit die kleinen Inliner-Fahrer den „Schnupperkurs“ ohne Blessuren überstanden, hatten sich Daniela und Bianca Groß von der Turnabteilung des Turnverein 1901 Katzenfurt ein vielfältiges Programm ausgedacht.

Ob zum ersten Mal auf Inlinern, oder schon sicher auf ihnen unterwegs, Sicherheit beim Inliner-Fahren ist oberstes Gebot. „Wer auf den schnellen Rädern unterwegs sein möchte, für den ist eine Schutzausrüstung mit Helm sowie Hand-, Ellenbogen- und Knieschützer ein Muss“, betont die Leichtathletik-Abteilungsleiterin Daniela Groß.

Bevor es richtig losging, erklärte Jugendwartin Bianca Groß wie ein Fall schmerzfrei und ohne Verletzungen abläuft. So lernte jeder der kleinen Inlinerfahrer erst einmal richtiges Fallen auf die Schutzausrüstung, bevor das Üben von Bremstechniken, Kurven- und Rückwärtsfahren auf dem Programm stand.

„Durch Balanceübungen werden die Kids nicht nur für das Fahren im Straßenverkehr fit“, erklärt Groß und gibt den Startschuss für das erste Spiel. Beim „Zicke Zacke Hühnerkacke“ galt es dem Gegenüber ein auf der Körperrückseite befestigtes Seil zu entreißen.

Doch bevor Spielen für Abwechslung zwischen den Trainingseinheiten sorgte, drehten die Fortgeschrittenen auf dem Außengelände durch einen Parcours bereits ihre ersten Runden und die Einsteiger vertieften in der Halle die Grundkenntnisse.

Die zweite Halbzeit prägten Spiele mit Wettkampfcharakter. Ob beim Eierlaufen, Aufsammeln von Bierdeckeln oder dem Aufhängen von Wäsche, alle kleinen Inlinerfahrer hatten sichtbar viel Spaß und manches Spiel wurde wegen dem mit großem Spaßfaktor gleich mehrmals gespielt. Natürlich vereinten die Spiele das Beherrschen der Grundfähigkeiten des Inlinerfahrens miteinander, doch die Kids meisterten die Aufgaben mit Bravour und „Stürze“ hielten sich zur Freude der Betreuerinnen in Grenzen.

 

28.07.2018

Col-Inliner1R.jpg

 

 

Cool

05.08.2017

Inliner kam an

(dg). Seit vielen Jahren bietet die Gemeinde Ehringshausen für Kinder ein Ferienprogramm an. Tag für Tag  neues. Ein Hit ist Inliner. Die meisten haben dafür die vorgeschriebene Ausrüstung.
In der Heinrich-Emmelius-Halle des TV Katzenfurt mit den Trainern Daniela und Bianca Groß ging es richtig zur Sache. Von Anfängern bis zu Profis war alles vertreten, was sich auf Rollen bewegen konnte.. Zunächst ging es um die Schutzausrüstung gegen Verletzungen am Kopf (Helm), Knie, Ellenbogen und Hände. Dann kam das Bremsen und wie man richtig fällt. In zwei Gruppen drehten die Kinder ihre Runden, auch über Hindernisse. Dann folgten Staffel- und Würfelspiele. Zum Schluss war man sich einige, daß es 2018 wieder einen Inlinertag geben soll. Da Inlinerfahren durstig macht, gab`s Getränke vom TV Katzenfurt und auch den Dank an die Helfer der Gemende.

Col-Inliner-R.jpg

 

Sommerferien 2015

ColInliner-R2.jpg

 

 

Cry

Sommerferien 2014

Tenn-1.jpg

TennFerien2txR.jpg

Sealed

29.07.2014 Turnen

Ferienkinder lernten die Grundzüge des Inliner-Fahrens

Ehringshausen (dk). 22 Ehringshäuser Ferienkinder lernten bei der Turnabteilung des Katzenfurter Turnvereines, sich auf Rollen von Inlinern fortzubewegen und vor allem „verletzungsfrei“ das Ziel zu erreichen.  Ort des Geschehens war die Heinrich-Emmelius-Halle in Katzenfurt, wo die Turner des Ehringshäuser Ortsteils im Rahmen des Ehringshäuser Ferienprogramms zu dem Schnupperkurs eingeladen hatten und sowohl Anfängern bei ihren ersten Fahrversuchen halfen, als auch den ein oder andern Tipp für Fortgeschrittene parat hatten.

Nach Begrüßung durch die sich seit 30 Jahren im Amt befindliche Oberturnwartin Ursula Ullrich ging es unter Aufsicht und Anleitung der Übungsleiterinnen Daniela und Bianca Groß im wahrsten Sinne des Wortes „rund“. Die beiden Trainerinnen für Geräteturnen hatten einen Parcours mit Tunnel und Slalom aufgebaut, wo jeder erst einmal seine Fahrkünste auf die Probe stellen musste. Nach einem weiteren Geschicklichkeitsspiel, es galt möglichst viele Bierdeckel aus der Hallenmitte ohne hinzufallen aufzuheben und in den eigenen Reihen in Sicherheit zu bringen, wurden je nach Fahrkünste Gruppen gebildet.

Während die Geübten sich auf dem Hallenparkplatz die Basics auffrischten und mit weiteren Parcours austobten, übten die Anfänger in der Halle zunächst für den Fall der Fälle erst einmal das richtige Fallen und Bremsen. Anschließend legten die frischen Inliner-Fahrer, wenn auch nur langsam und an der Seite der erfahrenen Übungsleiterinnen, ihre ersten Meter rollend zurück.

Beim Inliner-Fahren ist umsichtiges Verhalten oberstes Gebot, betont Übungsleiterin Daniela Groß, die auch Verletzungsquellen aufzeigte und zur Vorsicht bei der Benutzung der offiziell als Spielgerät eingestuften Inliner mahnte. Um Verletzungen vorzubeugen, betont die Übungsleiterin, sollte geeignete Schutzausrüstung, also Helm sowie Hand- und Knieschützer, für jeden Inliner-Fahrer selbstverständlich sein.

Am Ende der Aktion drehten dann alle gemeinsam ihre Runden und bei einem Staffellauf als krönenden Abschluss des Schnupperkurses hatten alle Teilnehmer noch einmal Riesenspaß.

Coll-InlinerR.jpg

Innocent

Tennis im Ferienprogramm 2013


(FN). Schon zum 15. Mal in Folge veranstaltete die Tennisabteilung des TV Katzenfurt im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Ehringshausen eine Tennisschnupperstunde. Am Dienstag, den 09.07.2013, war es wieder soweit. Bei bestem Wetter kamen 17 Jugendliche auf die Anlage des TV Katzenfurt. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Franz Nachlinger wurden die Kinder dem Alter nach in 3 Gruppen eingeteilt. Als dann noch alle mit einem Tennisschläger ausgerüstet waren, ging es mit viel Eifer und Elan auf die Tennisplätze. Unter Anleitung von Frauke Stockenhofen, Karl-Heinz Hildebrandt und Franz Nachlinger wurde versucht, die gelbe Filzkugel zu beherrschen. Aber ab und zu wurde festgestellt, dass der Ball nicht dahin wollte, wo er eigentlich hin sollte. Aber trotzdem waren alle mit großem Eifer bei der Sache und versuchten, das Beste zu geben. Nach einer Stunde konnten sich die Kinder bei kühlen Getränken erfrischen. In der zweiten Stunde wurde schon mal versucht, ein paar Ballwechsel fertig zu bringen. Auch wurde teilweise schon der Tennisaufschlag geübt. Hier konnte festgestellt werden, dass doch unter den Teilnehmern einige Naturtalente waren. Zum Schluss wurde eine Schätzaufgabe gestellt. Es sollte erraten werden, wie viele Bälle in dem gut gefüllten Balleimer steckten, der vor ihnen stand. Nachdem alle ihren Tipp abgegeben hatten, wurden die Bälle gezählt. Alle Kinder bekamen für ihre Teilnahme einen Eisgutschein und die beiden besten von jeder Gruppe beim Schätzen extra Gutscheine. Es hat allen Kindern viel Spaß gemacht und alle haben sich Vorbildlich benommen. Vielleicht sieht man ja das eine oder andere Kind im Jugendtraining der Tennisabteilung wieder (Ansprechpartner Franz Nachlinger Telefon 06443 3249), oder wenn es 2014 wieder heißt:

Ferienprogramm bei der Tennisabteilung des TV Katzenfurt!   

Bilder sind in der Galerie zu sehen!

 

Ferienk-R.jpg

Innocent

03.07.2012

Ferienprogramm Tennis beim TVK 2012

(FN). Schon zum 14. Mal in Folge veranstaltete die Tennisabteilung des TV Katzenfurt im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Ehringshausen eine Tennisschnupperstunde. Am Dienstag, den 03.07.2012, war es wieder soweit. Es kamen 17 Jugendliche, bei bestem Tenniswetter, auf die Anlage des TV Katzenfurt. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Franz Nachlinger wurden die Kinder dem Alter nach in 3 Gruppen eingeteilt. Als dann noch alle mit einem Tennisschläger ausgerüstet waren, ging es mit viel Eifer und Elan auf die Tennisplätze. Unter Anleitung von Frauke Stockenhofen, Karl-Heinz Hildebrandt und Franz Nachlinger wurde versucht, die gelbe Filzkugel zu beherrschen. Aber ab und zu wurde festgestellt, dass der Ball nicht dahin wollte, wo er eigentlich hinsollte. Aber trotzdem waren alle mit großem Eifer bei der Sache und versuchten, das Beste zu geben. Nach einer Stunde konnten sich die Kinder bei kühlen (alkoholfreien) Getränken erfrischen. In der zweiten Stunde wurde schon mal versucht, ein paar Ballwechsel fertig zu bringen. Auch wurde teilweise schon der Tennisaufschlag geübt. Hier konnte festgestellt werden, das doch unter den Teilnehmern einige Naturtalente waren. Zum Schluss wurde eine Schätzaufgabe gestellt. Es sollte erraten werden, wie viele Bälle sich in dem gut gefüllten Balleimer, der vor ihnen stand, befinden. Nachdem alle ihren Tipp abgegeben hatten, wurden die Bälle gezählt. Alle Kinder bekamen für ihre Teilnahme einen Eisgutschein und die beiden besten von jeder Gruppe beim Schätzen extra Gutscheine. Es hat allen Kindern viel Spaß gemacht und alle haben sich Vorbildlich benommen. Vielleicht sieht man ja das eine oder andere Kind im Jugendtraining der Tennisabteilung wieder (Ansprechpartner Franz Nachlinger Telefon 06443 3249), oder 2013 wenn es wieder heißt:

 

Ferientenn-0R.JPG

Wink

Aus Ferienprogramm der Gemeinde Ehringshausen 2011
28.06.2011

Viel Spaß bei Bewegungsspielen

(UU) Eine relativ kleine Anzahl von Ferienkindern besuchte den Aktionsnachmittag„Bewegungsspiele“ beim TV Katzenfurt. Die Übungsleiterinnen hatten die richtigen Spiele, genau nach dem Geschmack der Kinder, zusammengestellt. Obwohl es der bisher heißeste Tag in diesem Sommer war, waren die Mädchen und Jungen mit großem Eifer bei der Sache. Folgende Spiele waren im Angebot und wurden durchgeführt: Aufwärmen mit Fliegenklatsche und Luftballon, eine athletische Staffel, ein Zahlenspiel, 2 Katzen-Puzzles, Mensch ärgere dich nicht mit Rundenlaufen, Dosen-Abwurfspiel, Küche Bad-Schlafzimmer (was gehört wohin?), Katze und Maus-Spiel, Rollbrett-Staffel. Den Abschluss machten Ball über die Schnur und die Reise nach Jerusalem.

DSCI3681-FeKi-R.jpg

Smile

08.04.2009, 22:18

 

20 Kinder kamen

(dr). Zum 1. Inliner- und Einradtag des TV Katzenfurt kamen in den Osterferien 20 Kinder. Trainerin Daniela Groß wollte damit den Kindern in den Ferien ein im TV katzenfurt nicht alltägliches Bewegungsangebot machen. Die Kinder kamen mit ihren Inlinern mit Körperschutz um sich auszutoben. Nach dem Aufwärmen in der Halle ging es bei Sonnenschein auf den Hartplatz. Bei Paarlaufen, Geschicklichkeitsspielen um Pylone, Staffellauf und Hindernisparcours hatten die Jungen und Mädchen viel Spaß. Aufgrund der Nachfrage will der Turnverein Katzenfurt diese Aktion auch im Sommerferienprogramm der Gemeinde anbieten. Pressefoto (li). Die achtjährige Tina Gojanaj zieht eine Gruppe der Teilnehmerinnen hinter sich her. (Pressefoto WNZ: Regel).

Coll-inlEinr-T.jpg