Aus der Saison 2008-2009

Veröffentlicht von

Die Chance für den Nachwuchs:

Kindertrainer für Tischtennis

Mit Sina Luft (17) und Laura Anders (16) verfügt der TV Katzenfurt jetzt über geprüfte Kindertrainer. Beide befinden sich in der C-Trainerausbildung beim Hessischen Tischtennisverband und sind ab September 2008 als Heimtrainer für die beiden Herrenmannschaften und neben A-Trainer und HTTV- Bildungsreferent Markus Reiter für  JuJugendliche und Kinder zuständig. Neben den beiden Trainerinnen sind es Karolin Schäfer (12), Kim Anders (12), Celine Theis (13) und Laura Horna (17), die im Damen- TT auf sich aufmerksam machten, Platz 3 beim Hessenpokal erreichten, Mannschaftsmeister im Bezirk Hessen West wurden. Karolin Schäfer wurde zudem noch Jahrgangsvicemeisterin im Bezirk und hat sich für die Bezirksendranglistenspiele am 7 Juni 2008 in Neu Anspach qualifiziert. Bei Tischtennis als männerdominierte Sportart kann es attraktiv sein, sich als weibliche Jugend, wie in der letzten Saison gegen die männliche Jugend auf Kreisebene zu behaupten, wo sie hinter Großaltenstädten und Waldgirmes Platz 3 belegten. Bei weiterer Entwicklung kann es zum Schritt in die weibliche Hessenliga kommen, wo man sich bereits kennt. Interessierte Eltern können sich montags um 18.15 Uhr den Trainingsbetrieb von Kindern in der Heinrich-Emmelius-Halle ansehen und Rücksprache mit dem Trainerteam nehmen.

R-LauSinKarMark.jpg

V.l. Laura Anders, Sina Luft, beide Kindertrainerinnen, Top-Spielerin Karolin Schäfer und A-Trainer und HTTV -Bildungsreferent Markus Reiter. Sie stehen montags 18.15 Uhr in der Heinrich-Emmelius-Halle in Katzenfurt  besonders für den Nachwuchs zur Verfügung.

Bezirk West, Bezirksendrangliste B-Schülerinnen 2008:

1.Platz für Karolin Schäfer mit 6:0 Spielen – Kim Anders auf Platz 7
 
(MR) Mit 6:0 Spielen gewann Karolin Schäfer die Bezirksendrangliste der B-Schülerinnen 2008 in Neu-Anspach (TT-Bezirk West) mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz. Kim Anders wurde 7. Beide hatten sich zuvor über eine entsprechende Platzierungen in einer der drei Bezirksvorranglistengruppen mit je 5 Spielerinnen für das Feld der TOP 8 (eine Spielerin ist nicht angetreten) qualifiziert. Trotz Gipsbein ließ es sich unsere angehende C-Trainerin Laura Anders nicht nehmen, ihre Schwester und ihre Mannschaftskameradin zu coachen – mit Erfolg!
Karolin feierte gegen die versammelte Konkurrenz des Bezirks nicht nur ihren ersten größeren Titel sondern auch ihre erste Qualifikation für das Hessenranglistenturnier Top 32, das am 13./14.09.2008 in Friedberg stattfindet. Die besten 32 B-Schülerinnen spielen dort um einen möglichst gute Setzplatz für die Hessenmeisterschaften im Dezember, die besten 8 qualifizieren sich sogar direkt für die Hessenmeisterschaften und die besten 5 Spielerinnen erreichen zusätzlich die Südwestdeutsche Ranglisten Ende Oktober.
Karolin und Kim haben sich mit ihren BERL-Ergebnissen auch einen Platz in der Bezirksauswahl West erspielt, die mit zwei 4er-Teams am 23./24.08.2008 in Biedenkopf gegen die Auswahlmannschaften der drei anderen Bezirke Hessens antreten werden. Karolin für die 1.Mannschaft, Kim für die 2.Mannschaft.
Die Ergebnisübersicht:
1. Karolin Schäfer (TVKatzenfurt)             6:0 Spiele / 18:06 Sätze
2. Nina Eckel (TTC BG Bad Homburg)      4:2 Spiele / 15:08 Sätze
3. Laura Dederding (TG Oberjosbach)       3:3 Spiele / 13:10 Sätze
4. Sarah Obst (TG Weilbach)                   3:3 Spiele / 11:13 Sätze
5. Anna Hellmann (TV Erbenheim)            3:3 Spiele / 12:15 Sätze
6. Viola McKearney (TuS Nordenstadt)     1:5 Spiele / 10:17 Sätze
7. Kim Anders (TV Katzenfurt)                 1:5 Spiele / 06:16 Sätze
R-RanglBesteBezW.jpg
Dietmar Viertel-Fotos
R-Warten-0.jpg
R-KimLauKar-0.jpg
V.l. Kim, Trainerin Laura Anders als Coach für Karolin Schäfer, Karolin und Betreuer Manfred Schäfer bei den Endranglistenspielen im Juni 2008 in Neu Anspach
andersschaefer2R.jpg
Kim Sophie Anders (li) und Karolin Schäfer, beide Jahrgang 1996 auf dem
Weg zu höheren Spielklassen. Archivfoto 2007.

Vom 23./24. August 2008 in Biedenkopf

Karolin Schäfer Platz 7 der hessischen B-Schülerinnen


MR. Beim „Tag der HTTV-Schüler“ waren vom TV Katzenfurt mit Kim Anders und Karolin Schäfer gleich zwei Spielerinnen in der 8-köpfigen Bezirksauswahl der B-Schülerinnen des Bezirks West vertreten. Kim spielte in der 2.Mannschaft, Karolin in der 1.Mannschaft. Die beiden Mannschaften schnitten mit Platz 5 und Platz 8 im 8er-Feld erwartungsgemäß eher bescheiden ab. Krankheitsbedingt wurde Kim nur zweimal eingesetzt, während Karolin Schäfer als Nr.2 in der 1.Mannschaft hinter der überragenden Carina Schneider (TV Haiger) sehr beachtlich abschnitt. Mit 5:3 Spielen gegen die Top-Spielerinnen der anderen Bezirke landete sie in der Einzelwertung auf Platz 7. Ein fast sensationelles Ergebnis in diesem hochkarätigen Feld.

 

Am 13./14.09.2008 bei den TOP 32 der hessischen B-Schülerinnen, kam Karolin, die einzige Teilnehmerin aus dem Lahn-Dill-Kreis auf Platz 17 (Vorjahr Platz 23). Auf Platz 1 des hochkarätigen Feldes kam Janina Kämmerer (TSV Langstadt, Bezirk Hessen Süd).

R-Karo-01.jpg

Karolin Schäfer (12)

 

Mit Trainerteam in die neue Saison

(DU). Mit A-Trainer Markus Reiter, Sina Luft und Laura Anders als C- und Kindertrainerinnen gehen die Aktiven des TV Katzenfurt in die Saison 2008/2009.
Die Spiele bestreiten die Herren 1 und 2 als Kreisligisten, die weibliche Jugend, eine
Schülerinnen- und eine Schülermannschaft in Kreisligen, darunter die weiblichen Teams in Ermangelung von weiblichen Kreisklassen bei der männlichen Jugend. Dort hatte sich das Jugend-Team in der letzten Runde mit dem 3. Platz in der 2. Jugendklasse bereits gut geschlagen, wurde 3. beim Landespokal, Bezirksmannschaftsmeister und Bezirkspokalsieger der weiblichen TT-Jugend. Karolin Schafer (12), die im Bezirk Hessen-West Jahrgangsbeste und Ranglistenerste wurde und Kim Anders (12) spielen im August/September 2008 um die Qualifikationen zu den hessischen und süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften.

Wichtiges Ziel der neuen Saison, so das Trainerteam ist der Neuaufbau von Kindern
für Tischtennis und Bildung eines Frauenteams.

Sportlerehrung der Gemeinde Ehringshausen

(DU). Von TT im TV Katzenfurt wurde als mehrfache Einzelmeisterin im Kreis und Bezirk Karolin Schäfer (12), als Doppelkreismeister Karolin Schäfer und Kim Anders (12) und das weibliche Jugendteam Laura (16) und Kim Anders, Sina Luft (17) und Karolin Schäfer von Bürgermeister Eberhard Niebch (parteilos) mit der Medaille und Urkunde der Gemeinde ausgezeichnet. Niebch, selbst ein guter TT-Spieler im TTC-Ehringshausen, wußte die Leistungen der Mädchen zu schätzen und fand die richtigen Worte bei der Ehrung auf der Bühne auf dem Adam-Reutz-Platz vor hunderten von Besuchern des Gemeindefestes. Dort mit Standort Mitte Bahnhofstrasse bewirtete die TT-Abteilung mit einem Getränkeverkaufswagen die Festbesucher. Mehr und die Gesamtfotocollage siehe unter >Aktuelles< und in der Bildergalerie unter >Aktuelles<

R-SplEhr-TT-v.jpg

 

 

Saison 2008-2009

TVK – MannschaftenDatumSpieleTab-PlatzSätzePunkte
1.Kreisklasse Mitte Herren07.04.20092210 von 12104:18111:33
2. Kreisklasse Nord Herren07.04.2009 2212 von 1270:1826:38
Kreisliga Jugend (TVK wbl. Team)07.04.20092010 von 11 46:1135:35
Kreisliga Schüler (TVK Jungen) -gelöscht-17.03.200918  11  von 11 31:96 6:30
1. Kreisklasse Schüler (TVK Mädchen)31.03.200918  8 von 1054:86 11:25

 

1. Kreisklasse Mitte Herren: 1. Dirk Neuhaus, 2. Hans-Werner Keiner, Tim Morgenstern, 4. Michael Kurz, 5. Markus Wack, 6. Winfried Hammer. Ersatz: 1 Laura Anders (16), 2. Karolin Schäfer (12) je
Halbrunde max. 3 mal. Teamführer: Hans Werner Keiner.

T-TT-H1-0902-tx.jpg

V.l. Markus Wack, Tim Morgenstern, Teamchef Hans-Werner Keiner, Michael Kurz, Dirk Neuhaus
und TT-Chef Winfried Hammer

 

Tabelle 1. Kreisklasse Mitte

RangMannschaftBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
Aufsteiger
1TTC Lahnau II221813189:76 +11337:7
Aufsteiger
2TV 1911 Erda221804178:93 +8536:8
 3Spvgg. 1950 Ulm-Allendorf221624173:99 +7434:10
 4TV 08 Aßlar221345167:120 +4730:14
 5SG Quembach III (Z)221255168:125 +4329:15
 6RSV 1929 Büblingshausen II221246163:145 +1828:16
 7TG Leun 1907 III22949157:144 +1322:22
 8TTF Oranien Frohnhausen VII228212133:163 -3018:26
 9TV 1901 Katzenfurt224315104:181 -7711:33
 10TSV Bicken 1921 III22511699:182 -8311:33
 11TTC 1951 Ehringshausen III22221899:184 -856:38
Absteiger
12TV Wetzlar 1847 II (Z)22022077:195 -1182:42
2. Kreisklasse Nord Herren: 1. Rene`Adam, 2. Christian Wild, 3. Lars Schmidt, 4. Kurt Ringsdorf, 5. Klaus Birk, 6. Jan Keiner, 7. Markus Graf. Ersatz: 1. Sina Luft (17), 2. Kim Anders (12) je Halbrunde
max. 3 mal. Teamführer: Lars Schmidt
B29-M2.jpg
V.L.Rene`Adam, Markus Graf, Lars Schmidt (Teamchef), Klazs Birk, Kart Ringsdorf, Jan Keiner, Kim Anders und Franciskus Bracht. Es fehlt Christian Wild und Sina Luft
TTKK2Nord08.jpg
Kreisliga Jugend: 1. Laura Anders, 2. Karolin Schäfer, 3. Sina Luft, 4. Kim Anders, 5. Leonie Keiner.
Teamführerin: Laura Anders.
AATTJuTeam.jpg
Die weibliche Jugendmannschaft 2008/2009 v.l. Kim Anders (13), Karolin Schäfer (13), Laura Anders (17). Es fehlen Sina Luft (18) und Leonie Keiner (14). Michael-Anders-Foto.

Tabelle 2008/2009 Kreisliga Jugend (männlich)

RangMannschaftBegegnungenSUNSpiele+/-Punkte
1TTC 1951 Ehringshausen201811114:46+6837:3
2DJK SG 58 Dillenburg201442111:44+6732:8
3RSV 1929 Büblingshausen201523109:51+5832:8
4DJK SG 58 Dillenburg II201523108:57+5132:8
5TTC 1951 Ehringshausen II20102884:74+1022:18
6FSV Berghausen20911080:90-1019:21
7SSG 1907 Breitscheid20631178:94-1615:25
8SC 1929 Waldgirmes20541168:98-3014:26
9TuS 1906 Naunheim (gM)20321557:108-518:32
10TV 1901 Katzenfurt (WJ)20211746:113-675:35
11TTC 1958 Herbornseelbach (gM)20121734:114-804:36
12TV 05 Oberndorfzurückgezogen am 30.11.2008
13TV Wetzlar 1847zurückgezogen am 17.12.2008

 

1. Kreisklasse Schüler:  v.l. 1. Celine Theiß, 2. Isabell Ludwig, 3. Jana Ludwig, 4. My Tien Quach.
Teamführerin: My Tien Quach

 

R-TTSchueli08-tx1.jpg

Kreisliga Schüler:  V.l. Philipp Kurz, Lukas Steinmüller, Robert Roßbach, Marvin Theis.
Teamführer: Lukas Steinmüller

 

R-TT-Schueler0809tx.jpg

 

 

So wurde in Woche 14/09 gespielt:
Herren 1 : Wetzlar II = 9 : 6, Frohnhausen VII = 5 : 9

Herren 2 : Edingen II = 9 : 0
Wbl. Jugend : Naunheim = 6 : 4, SG 58 Dillenburg = 0 : 6
Schüler : geköscht nach 3 maligem Nichtantritt zu Spielen
Schülerinnen : Spiele beendet in 13/09

 

Sonstiges 2008-2009

13.09.2008     Karolin Schäfer Platz 17 – TOP 32 Hessische B-Schülerinnen
01.11.2008     Karolin Schäfer Vizemeisterin Schülerinnen B im TT- Bezirk West und
Doppeldritte mit Kim Anders in Hadamar.
14.12.2008     Karolin Schäfer Platz 24 – TOP 32 B-Schülerinnen HEM Zierenberg.
24.02.2009     Teilnahme KERL Haiger siehe Tabelle (weiter unten).
22.03.2009     Wbl. Jugend gewinnt Bezirkspokal (
Laura u. Kim Anders, Karo Schäfer).
22.03.2009     Alisa Schäfer, Thabea und Madelene Führer bei MM-Bez.-Entscheid

16.05.2009     Karolin Schäfer Platz 2 Bez.-Vorrangliste Schüli A
07.06.2009     Karolin Schäfer Platz 4 Bez.-Endrangliste Schüli A
20./21.06.09.  Karolin Schäfer Platz 1 der Schüli B  beim Bez.-Schülertag
in der Lahn-Dill-Kreisauswahl mit Carina Schneider (TV Haiger).
04./05.09.09.  Karolin Schäfer konnte unter den TOP 32 aus Hessen bei den
A-Schülerinnen vordere Plätze nicht erreichen.

 

Kreiseinzelmeisterschaften 2008

 Laura Anders/Sina Luft besiegen Hessenliga-Doppel aus Frohnhausen

(mr) Bei den Kreiseinzelmeisterschaften 2008 am 20./21.09. in Dillenburg erzielten die Spieler/innen des TVK hervorragende Ergebnisse. Neben dem völlig unerwarteten Titelgewinn im Doppel-Wettbewerb der weibl.Jugend durch Laura Anders und Sina Luft gegen das Hessenliga-Duo Zina Hoffmann/Celine Maitz (TTF Frohnhausen) gewann Laura Anders trotz Beinverletzung auch noch eine Bronzemedaille im Einzel hinter den beiden Hessenliga-Spielerinnen Celine Maitz und Zina Hoffmann (beide TTF Frohnhausen). Den 4.Platz belegt B-Schülerin Karolin Schäfer. Rang 5 ging an eine stark grippegeschwächte Sina Luft. Bei den A-Schülerinnen gingen Platz 2 und 3 an Karolin Schäfer und Celine Theis, die sich nur Sarah Henn (TuS Naunheim) geschlagen geben mussten. Rang 4 und 5 gingen ebenfalls an Katzenfurter Spielerinnen. Isabell Ludwig und My-Tien Quach durften sich freuen, konnten sie doch die Kreisranglistensiegerin Franziska Klinkhammer (SG Oberbiel) auf Rang 6 verweisen und damit eine deutliche Steigerung gegenüber dem Wettkampf vor etwa einem halben Jahr verzeichnen.Im Doppel siegten Henn/Klinkhammer knapp vor Celine Theis/Isabell Ludwig und Jana Ludwig/My-Tien Quach.Bei den B-Schülerinnen waren Karolin Schäfer und Kim Anders von den Kreismeisterschaften auf Grund ihrer sehr guten Bezirksranglistenergebnisse freigestellt gewesen. Sie sind damit für die Bezirksmeisterschaften Anfang November qualifiziert. Bei der weibl.Jugend wurde hier nur ein Platz ausgespielt, der an die Siegerin ging, während Laura Anders 2.Ersatz für die BEM ist. Karolin Schäfer und Celine Theis haben sich mit Platz 2 und 3 bei den A-Schülerinnen für die BEN qualifiziert. 1. Ersatzspielerin ist Isabell Ludwig. Damit haben mit Karolin Schäfer (B- und A-Schülerinnen) die BEM-Qualifikation geschafft. Als 1. Ersatzspielerinnen haben Isabell Ludwig bei den A-Schülerinnen und Laura Anders als 2. Ersatz bei der weiblichen Jugend gute Chancen an den
BEM teilnehmen zu können. Bei den A-Schülern haben Philipp Kurz und Robert Roßbach teilgenommen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

weibl.Jugend:

Einzel:

1. Celine Maitz (TTF Frohnhausen)
2. Zina Hoffmann (TTF Frohnhausen)
3. Laura Anders (TV Katzenfurt)
4. Karolin Schäfer (TV Katzenfurt)
5. Sina Luft (TV Katzenfurt)

Doppel:

1. Laura Anders/Sina Luft (TV Katzenfurt)
2. Celine Maitz/Zina Hoffmann (TTF Frohnhausen)

A-Schülerinnen:

Einzel:

1. Sarah Henn (TuS Naunheim)
2. Karolin Schäfer (TV Katzenfurt)
3. Celine Theis (TV Katzenfurt)
4. Isabell Ludwig (TV Katzenfurt)
5. My-Tien Quach (TV Katzenfurt)
6. Franziska Klinkhammer (SG Oberbiel)
7. Jana Ludwig (TV Katzenfurt)

Doppel:

1. Sarah Henn / Franziska Klinkhammer (TuS Naunheim / SG Oberbiel)
2. Celine Theis / Isabell Ludwig (TV Katzenfurt)
3. Karolin Schäfer / Jana Ludwig (TV Katzenfurt)

A-Schüler:

Teilnehmer: Philipp Kurz, Robert Roßbach

 B-Schülerinnen:

Für die BEM vornominiert waren Karolin Schäfer und Kim Anders

R-CollKEM-Dil08.jpg

Die gesamte Crew des TV katzenfurt bei den TT-Kreismeisterschaften im Herbst 2008 in Dillenburg

 

 

 

TT-Bezirk Hessen West  – 01.11.2008 –
Einzelmeisterschaften

Platz 2 für B-Schülerin Karolin Schäfer

Doppel-Dritte wurden Kim Anders und Karolin Schäfer

 

(MS). Hadamar war Austragungsort der TT-Bezirksmeisterschaft der Schülerinnen A und B.  Die im Bezirk ranglistenerste B-Schülerin Karolin Schäfer kam in dem 16-er Feld bei anwesenden fünfzehn Teilnehmerinnen in der Vorrunde über den zweiten Tabellenplatz ihrer Gruppe ins Viertelfinale in dem nach dem K O System gespielt wird. Das erste Spiel der Vorrunde ging relativ eindeutig in drei zu eins Sätzen verloren. Das zweite Spiel konnte sie jedoch nach einem 1:2 Satzrückstand, in einem spannenden Match für sich entscheiden. Da ihre Gruppe nur drei statt vier (wie in den anderen) Spielerinnen hatte, war somit der Einzug ins Hauptfeld gelungen. Beim Viertelfinalspiel herrschte Spannung, denn hier lag Karolin zunächst 1:2 zurück und konnte sich dann im fünften Satz recht klar durchsetzen. Das Halbfinale ging ohne große Probleme mit 3:1 an Karolin. Im Finale  musste sie sich, der an diesem Tag stärkeren Gegnerin und Ranglistenzweiten im Bezirk Nina Eckel, TTC BG Bad Homburg mit 1:3 geschlagen gegeben. Für die B-Schülerin Karolin Schäfer war das wieder ein toller Erfolg, denn nur die beiden Erstplatzierten der 16er Gruppe haben sich für die Hessischen Einzelmeisterschaften der Schülerinnen B am 14. Dezember 2008 in Zierenberg qualifiziert.

Im Doppel haben Kim Anders und Karolin Schäfer, beide 12 Jahre alt den dritten Platz belegt. Das Viertelfinale konnten sie nach einem 1:2 Satzrückstand noch für sich entscheiden. Im Halbfinale mussten sie sich jedoch mit 3:1 geschlagen geben.

R-CollTTBM0811.jpg

Karolin Schäfer, eine treibende Kraft im TT-Bezirk Hessen West, setzte wieder Zeichen

 

R-KEVL090124.jpg

 

 

Alisa Schäfer gewinnt den Orts- und Kreisentscheid der TT-Minimeisterschaften

 

 (WH). Die Siegerin des in der Heinrich-Emmelius-Halle in Katzenfurt ausgetragenen Ortsentscheides der 26. Tischtennis-Minimeisterschaften heißt Alisa Schäfer. Sie hat sich als jüngste Teilnehmerin (Jahrgang 2000) gegenüber allen gestarteten Jungen und Mädchen auch älterer Altersgruppen bravorös durchgesetzt und gewann alle Spiele souverän mit 3 : 0 Sätzen. Aufgrund des kleinen Starterfeldes wurden keine unterschiedlichen Altersgruppen gebildet. So hatte jede/r Teilnehmer/in die Möglichkeit, auch gegen ältere oder jüngere Kandidaten zu spielen und erste Erfahrungen mit dem Tischtennissport zu sammeln. Die Minis zeigten unter den Augen ihrer Eltern schon manch sehenswerten Ballwechsel. Nach der Siegerehrung durch Abteilungsleiter Winfried Hammer, der zusammen mit der Jugendspielerin Karolin Schäfer das Turnier leitete, konnten die Teilnehmer neben einer Urkunde auch wertvolle Preise mit nach Hause nehmen. Für alle Teilnehmer heißt es nun, am 22. März 2009 ebenfalls in Katzenfurt, sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts,- Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Die Minimeisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In den vergangenen 25 Jahren haben mehr als 1 Million Kinder daran teilgenommen. Wer Lust hat, beim TV Katzenfurt unter der Anleitung erfahrener Trainer den Schläger zu schwingen, kann gerne zu den Übungsstunden jeweils montags in der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr reinschnuppern. Bei genügend Interessenten kann eine neue Anfängergruppe gebildet werden.

 

T-TT-MMOE-tx.jpg

Das Bild zeigt die platzierten Teilnehmer/innen des MM-Ortsentscheides in Katzenfurt, v.l.Jannis Hammer, Madlene Führer, Alisa Schäfer und Cansu Köktas. Beim Bezirksentscheid am 25.04.2009 in Wiesbaden sind Alisa Schäfer, Madelene und Thabea Führer zugelassen.

 

 

Bezirkspokal für die weibliche Jugend auch 2009 

(WH).Nach dem Erringen der Bezirkspokalmeisterschaft musste die weibliche Jugendmannschaft am 25. April gegen die Mädchenmannschaft aus dem südhessischen Münster zu einem Qualifikationsspiel zur Teilnahme an der Verbandspokalendrunde antreten. Da Spitzenspielerin Laura Anders verletzungsbedingt nur als Zuschauerin und Beraterin teilnehmen konnte, war es Sina Luft, die ebenfalls nach einer langen Verletzungspause die Mannschaft personell unterstützte. Nach den ersten beiden Einzeln sah es für Katzenfurt gar nicht schlecht aus, als Karolin Schäfer im fünften Satz gegen die gegnerische Spitzenspielerin gewann und Sina Luft ihr Spiel knapp im vierten Satz abgeben musste. Die Vorentscheidung war jedoch gefallen, als weder Kim Anders noch das Doppel Schäfer/Luft ihre Spiele für sich entscheiden konnten. Im Entscheidungsspiel fehlte Sina Luft aufgrund der langen Pause die Sicherheit und musste so auch dieses Spiel zu Gunsten der Hessenliga-Mannschaft DJK Münster abgeben. Karolin Schäfer brauchte ihr Spiel beim Stande von 1:1 Sätzen nicht mehr weiterzuspielen, da der 4. Punkt für Münster bereits erreicht war. Das Ergebnis von 4:1 täuscht etwas über den wahren Spielverlauf hinweg, denn sehr überlegen waren die DJK-Mädchen den unseren aus Katzenfurt nicht.

 

AABezPok09.jpg

Michael-Anders-Fotos

 

DJK-TVK-0.jpg

 Links das siegreiche Hessenligateam vom DJK Münster  und rechts das weibliche Jugendteam
des TV Katzenfurt ohne die verletzte Teamleiterin Laura Anders (17). Katzenfurt v.l. Sina Luft (18),
Kim Anders (13) und Karolin Schäfer (13). Fotos W.Hammer. Damit ist der TV Katzenfurt in diesem Jahr beim Kampf um den Landespokal der >weiblichen Jugend< nicht beteiligt. Diesen holte wieder der GSV Baunatal mit einem neuen Team, während deren Vorjahresteam mit Alena Lemmer 2009 den Deutschland-Pokal gewann.

 

 

Karolin Schäfer schon im 1. A-Schülerjahr unter die Top 8 im Bezirk West

(mr) Nach einer famosen kämpferischen und spielerischen Gesamtleistung erreichte Karolin Schäfer schon im 1.A-Schülerjahr als eine der jüngeren Spielerinnen die Bezirksendrangliste (BERL) Top 8 des Bezirks West. Dabei war fast jedes Spiel in Neu-Anspach im Taunus ein echter Thriller und es entschied am Ende ein Wimpernschlag über das Weiterkommen oder Ausscheiden. Mit 4:2 Spielen und 14:8 Sätzen erreichte Karolin, die von TVK-Coach Markus Reiter betreut wurde, Platz 2 hinter Jessica Pietsch (5:1 Spiele) und vor Erz-Rivalin Nina Eckel(4:2 Spiele / 15:9 Sätze). Aber auch die Viertplatzierte Teresa Söhnholz (4:2 Spiele / 14:9 Sätze, 9 Jahre!!!) war ganz dicht am geforderten 3.Platz, der in der 7er-Gruppe mindestens erreicht werden musste, um sich für die Top 8 qualifizieren zu können. Zwei Spielerinnen waren auf Grund ihrer Vorjahresergebnisse schon für die BERL vornominiert gewesen.  Gegen alle hatte Karolin eine Siegchance, obwohl sie weniger trainiert als die meisten der anwesenden Mädchen. Gegen Pietsch lag sie sogar schon 2:0 und 9:8 bei eigenem Aufschlag im 3.Satz vorne, als die Favoritin ins Spiel zurückfand. Pietsch hatte am Tag zuvor „zu Null“ ihre Gruppe bei der weiblichen Jugend gewonnen und trainiert viermal pro Woche intensiv und mit starken

Trainingspartnern. Karolin trainiert maximal zweimal ähnlich. Entscheidend war letztlich Karolins 3:1 Sieg gegen Eckel im letzten Spiel des Tages, das sie mit 13:11 im 4.Satz gewann. Gegen sie hatte Karolin zuletzt das Finale der Bezirksmeisterschaften der B-Schülerinnen im November 2008 verloren. Wäre der 4.Satz verloren gegangen, wäre Karolin ausgeschieden gewesen. So knapp ging es in Neu-Anspach zu!

Am Sonntag, 07.Juni geht es nun an gleicher Stelle bei der Bezirksendrangliste um die 5 Tickets zur Hessenrangliste Top 32 im September, sowie einen guten Setzplatz für die Bezirksmeisterschaften im November aber auch einen Platz in der Bezirksauswahl mit 8 Spielerinnen (6 Plätze werden bei der BERL ausgespielt, 2 Spielerinnen sind gesetzt), die am ersten Juli-Wochenende beim „Tag der HTTV-Schüler“ in Biedenkopf gegen die drei anderen Bezirks Hessens antreten wird.
Drücken wir Karolin die Daumen für die BERL .- toi, toi,toi!!!

 

TT-Bezirk Hessen-West
Bez.-Schülertag in Königstein am 20.- 21.06.2009

Lahn-Dill-Schülerinnen B – Auswahlteam Schneider/Schäfer auf Platz 1

(mr). An der Seite von Carina Schneider (TV Haiger, Hess.Vize-Meisterin im Einzel der B-Schülerinnen 2009 und Landeskaderspielerin) gewannen sie alle 5 Mannschaftsspiele gegen die Kreise Wiesbaden, Main-Taunus, Hochtaunus, Limburg-Weilburg und Rheingau-Taunus mit 5:0 Spielen. Dabei wurden insgesamt nur 3 Sätze in den 25 Einzel- und Doppelbegegnungen abgegeben – 75:3 Sätze, eine wahrhaft überragende Bilanz des Teams!  Mit jeweils 10:0 Einzeln belegten beide auch in der Einzelwertung unangefochten gemeinsam den 1.Platz

 

B-TabBSTg09SiB.jpg

B-TTBSchT.jpg

WNZ-Bericht vom 26.06.2009