TVK Jahreshauptversammlungen ab 2008 bis heute

Veröffentlicht von
xxx

2019

Foot in mouth2018

WNZ 28.03.2018

JHV2018-WNZ-R.jpg

Franz Nachlinger neuer Vorsitzender

(red). Die Wahlen für 3 Jahre zum Gesamtvorstand standen im Mittelpunkt der JHV beim TV Katzenfurt. Dieter Ullrich trat nach 36 Jahren im Amt nicht mehr an und wurde Ehren-Vorsitzender.. Nachfolger wurde TV-Vize Franz Nachlinger. Neu gewählt wurden Bianca Groß (18) als Jugendwartin und Sandra Woratscheck als 2. Schriftführerin. Wiedergewählt wurden TV-Vize Dr. Frank Weller, 1. Kassenwartin Stephanie Sattler, 2. Kassenwart Oliver Horz, 1 Schriftwartin Waltraud Nachlinger, Oberturnwartin Ursula Ullrich, Hallen- und Platzwart Berthold Kozina und Dagmar Krämer als Beisitzerin für Jugend- und Sozialarbeit. Kassenprüfer für 3 Jahre wurde Annette Walder. Weiter Kassenprüfer bleiben Manfred Schäfer (2 Jahre) und Jasmin Fritzjus (1 Jahr). Bestätigt wurden die Abteilungsleiter  Winfried Hammer (Tischtennis), Arnd Krauß (Handball), Franz Nachlinger (Tennis) und Daniela Groß (Leichtathletik).   

Für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden für 60 Jahre Heinz Emmelius, für 50 Jahre Klaus Wahl, für 40 Jahre Wolfgang Becker und Michal Schaaf und für 25 JahreSabrina Schürrer und Tim Morgenstern.

Der TV Katzenfurt mit 488 Mitgliedern und 182 Jugendlichen und Kindern in den Fachabteilungen Turnen, Leichtathletik, Handball, Tischtennis und Tennis hat im Vorjahr  sportlich und gesellschaftlich vieles umgesetzt, berichtete der Vorsitzende. Der Beitrag wird nicht geändert. Turnen hat viel Neues bewegt, hatte Ursula Ullrich zu sagen, die auf einen gut besuchten Übungsbetrieb bei Eltern- und Kind-. Kinder- und Mädchenturnen, 50PLUS- und Seniorengymnastik, Aerobic- und Bauch-Beine-Po-Gymnastuk verwies. Die Handballer in der HSG DILLTAL, so Arnd Krauß, sind mit dem eigenen Nachwuchs gut aufgestellt und in der Lage die Klassen zu halten. Die Männer und die Damen spielen in den Tabellen vorne mit. Mit 10 Mannschaften, davon 2 Herren- , 1 Damen- und 5 Jugend- und 2 Mini-Teams ist man in der laufenden Verbandsrunde vertreten.

Bei Tischtennis, so Winfried Hammer, sind 2 Männerteams im Spielbetrieb.   Bei Tennis, so Franz Nachlinger, gleichzeitig der neue TVK-Vorsitzende wollen die Damen in der Bezirksliga B und die Herren 50 in der Kreisliga A ihre Klassen halten. Die leistungsstarken Jugendlichen spielen in Teams des benachbarten TCE. Leichtathletik ist jetzt mehr und erfolgreicher bei Kreis- und Gauwettkämpfen im Einsatz, merkte Daniela Gross an.  Uwe Gimbel berichtete von zahlreichen, teils deutschlandweiten Läuferaktivitäten.. Der 21. Greifenstein-Berglauf der LG DILL startet am 26.05.2018 um 17 Uhr bei Lütticke, wo man um 350 Starter abzuwickeln hat. Der 12. Volkersbachlauf für Kinder bis 14 Jahre startet am  25. April 2018 um 16 Uhr an der Emmelius-Halle. Der Bambinilauf  beginnt am 15.05.2018, 16:15 Uhr ab Emmelius-Halle. Der 21. Greifenstein-Berglauf der LG DILL startet am 26. Mai 2018 um 17 Uhr bei Lüttecke. Der Start beim 73. Greifenstein-Bergturnfestes  am 01. September 2018 ist vorgesehen. Bei Handball findet vom 21. bis 25. August 2018 der  “6. Karl-Hoffmann-Cup“  in Werdorf  statt.

Für alle Kinder des TV Katzenfurt beginnt die „Abschluss- und Weihnachtsfeier am 9. Dez. 2018 mit dem Lemptal-Akkordeon-Orchester um 15 Uhr in der Emmelius-Halle statt. Der Wirtschaftsplan 2018 beschlossen.  Der Verein mit seinen 12 Übungsleitern und Trainern betreibt, so der Vorsitzende, ein attraktives Angebot im Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport.  Wichtige Bereiche im Vereinshaushalt sind neben der Finanzierung des Sportes die Erhaltung und Unterhaltung der vereinseigenen Mehrzweckhalle und der Plätze.

JHV-GesVo-R.jpg Der Gesamtvorstand des TV Katzenfurt und die Geehrten h.v.l. Annette Walder, Bianca Groß, Dagmar Krämer, Sandra Woratscheck, Oliver Horz. M.v.l. Waltraud Nachlinger, Dieter Ullrich, Franz Nachlinger, Steffi Sattler, Dany Groß, v.v.l. Heinz Emmelius, Ursula Ullrich, Winfried Hammer, Berthold Kozina. Es fehlt Arnd Krauß. Fotos M.Schäfer.

FN-R.jpg
Der neue Vorsitzende Franz Nachlinger.

 k-JHV-MS-18.jpg

Heinz Emmelius(re) für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt von Fraanz Nachlinger

EhrVS-Urk-R.jpg

EL-TV-JHV-2018-R.jpg

 Laughing 2017

 

TVK-JHV-R1.jpg

vom 24.03.2017
Turnverein Katzenfurt zog Bilanz

(red). Die Ehrungen für langjährige Mitglieder des TV Katzenfurt standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung. Die Anwesenden wurden von TV-Vize Franz Nachlinger  mit Urkunde und Nadel ausgezeichnet. Für 70 Jahre Edmund Daniel, für 60 Jahre Dieter Emmelius, für 50 Jahre Gisela Tropp, für 40 Jahre Dirk Emmelius, Peter Seißler, Gertrud Niesner,  Susanne Schneider, Ute Emmelius und Karin Bartussek. Für 25 Jahre Tobias Bürgel, Jasmin Nachlinger, Beate Tilp, Kevin Meinl, Johannes Schweitzer und Kathrin Tilp.  Der TV Katzenfurt mit 503 Mitgliedern in den Fachabteilungen Turnen, Leichtathletik, Handball, Tischtennis und Tennis hat im Vorjahr  sportlich und gesellschaftlich vieles umgesetzt, berichtet Vorsitzender Dieter Ullrich.  Neuer Kassenprüfer wurde für 3 Jahre Manfred Schäfer. Weiter im Amt bleiben dafür  Jasmin Fritzjus (2 Jahre) und Hans-Werner Keiner (1 Jahr). Der Beitrag wird nicht geändert. „Mädchenturnen“ ist die mitgliederstärkste Turnabteilung, hatte Ursula Ullrich zu sagen, die auf einen gut besuchten Übungsbetrieb auch bei Eltern- und Kind-, Kinderturnen, 50PLUS- und Seniorengymnastik, Aerobic- und Bauch-Beine-Po-Gymnastik verwies. Die Handballer in der HSG DILLTAL, so Arnd Krauß, sind mit dem eigenen Nachwuchs gut aufgestellt und in der Lage die Klassen zu halten.  Stolz ist man auf die Erfolge der Handballjugend mit der Bezirks-Meisterschaft der weiblichen Jugend E. Mit gesamt 10 Mannschaften, davon 3 Herren- , 1 Damen- und 5 Jugend- und 1 Mini-Mannschaft ist man in der laufenden Verbandsrunde vertreten. Stolz ist man auf die männliche Jugend A  in der Oberliga Hessen.  Bei Tischtennis, so Winfried Hammer, sind 3 Männerteams im Spielbetrieb.   Bei Tennis, so Franz Nachlinger, gleichzeitig auch TVK-Vize haben die Damen in der Kreisliga A und die Herren 40 in der Kreisliga A ihre Klassen gehalten. Die leistungsstarken Jugendlichen spielen in Teams des benachbarten TCE. Ina Oberst wurde Kreismeisterin U 18 und Alisa Schäfer Vize in der U16.  Leichtathletik ist jetzt mehr und erfolgreicher bei Kreis- und Gauwettkämpfen im Einsatz, merkte Daniela Groß an.  Uwe Gimbel berichtete von zahlreichen, teils deutschlandweiten Läuferaktivitäten.. Der 20. Greifenstein-Berglauf der LG DILL startet am 20.05.2017 um 17 Uhr bei Lütticke, wo man um 300 Starter abzuwickeln hat. Der 11. Volkersbachlauf für Kinder bis 14 Jahre startet am  03. Mai 2017 um 16:30 Uhr an der Emmelius-Halle. Der Bambinilauf  beginnt am 16.05.2017, 16:15 Uhr ab Emmelius-Halle. Der Besuch des Gauturnfestes  am 20. Mai 2017 in Aßlar und des 72. Greifenstein-Bergturnfestes des Turngaues am 09./10. September 2017 sind vorgesehen. Bei Handball findet vom 22. bis 26. August 2017 wieder der. „Karl-Hoffmann-Cup“  in Werdorf  statt. Zudem feiert die HSG Dilltal ihr 25-jähriges Bestehen  mit einem Jugendturnier am 24. und 25. Juni 2017 in Werdorf . Der Festakt mit Ehrungen und Unterhaltung findet am 3. November 2017 in der Volkshalle statt. Für alle Kinder des TV Katzenfurt beginnt die „Abschluss- und Weihnachtsfeier am 10. Dez. 2017 mit dem Lemptal-Akkordeon-Orchester um 15 Uhr in der Emmelius-Halle. Der Wirtschaftsplan 2017 wurde mit  € 43.100 ausgeglichen beschlossen.  Der Verein mit seinen 12 Übungsleitern und Trainern betreibt, so der Vorsitzende, ein attraktives Angebot im Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport.  Wichtige Bereiche im Vereinshaushalt sind neben der Finanzierung des Sportes die Erhaltung und Unterhaltung der vereinseigenen Mehrzweckhalle und der Plätze. Der größte Brocken ist 2017 die Reparatur der Vorhanganlage in der Halle mit € 2.600,- .

EhrJHV17-TVK-R.JPG

Foto Ehrungen
V.l.  Peter Seißler, TV-Vize Franz Nachlinger, Dirk Emmelius, Dieter Emmelius, Tobias Bürgel, Waltraud Nachlinger (Helferin), Jasmin Nachlinger und Vorsitzender Dieter Ullrich.

 

2016

JHV-TVK-WNZ-R1.jpg

Kiss

2015
WNZ vom 24.03.2015 

WNZ-JHV-TVK-15-R1.jpg

Turnverein Katzenfurt ehrt und wählt

JHV 2015 vom 20.03.2015
 

(red). Der TV Katzenfurt mit 533 Mitgliedern in den Fachabteilungen Turnen, Leichtathletik, Handball, Tischtennis und Tennis hat im zurückliegenden Jahr sportlich und gesellschaftlich vieles umgesetzt, berichtet Vorsitzender Dieter Ullrich. Es war seine 33. JHV seit 1982 und er wurde einstimmig für 3 weitere Jahre wieder gewählt. Neu gewählt wurde Oliver Horz als 2 Kassenwart, zuständig für den Beitragseinzug. Wiedergewählt wurden die Stv. Vorsitzenden
Dr. Frank Weller und Franz Nachlinger, die 1. Kassenwartin Stephanie Sattler, bisher 1. Schriftwartin und 2. Kassenwartin (Bilanzen), Waltraud Nachlinger als 1. Schriftwartin, bisher 1. Kassenwartin (Beitragseinzug), 2. Schriftwartin Liane Erle (89) als Mitgliederwartin. Oberturnwartin Ursula Ullrich, die seit 1985 im Amt ist und heute noch vier Turnabteilungen als Übungsleiter betreut. Jugendwartin Dagmar Krämer und Hallen- und Platzwart Berthold Kozina, der seit 1982 im Amt ist. Alle Wahlen waren einstimmig, bei eigener Enthaltung. Einstimmig bestätig wurden die von Abteilungsversammlungen gewählten Abteilungs-vorsitzenden Winfried Hammer (Tischtennis), Franz Nachlinger (Tennis), Arnd Krauß (Handball) und Daniela Groß (Leichtathletik). Die Wahlen lagen in Händen von Dieter Emmelius, Uwe Gimbel und Martin Hammer, die als Wahlausschuss gewählt wurden, Kassenprüfer wurde für 3 Jahre Hans-Werner Keiner. Weiter im Amt bleiben dafür Mike Malo (2 Jahre) und Markus Wack (1 Jahr).Geehrt wurden für 50 Jahre: Ottmar Berger, Roland Blau, Liane Erle, Jürgen Schweitzer und Eberhard Weber. Für 40 Jahre: Brigitte Bohlen, Silvia Martin, Martin Hammer, Heinz Kohl und Oliver Löll und für 25 Jahre: Bernd Hladky und Melanie Hammer. Mit dem Vereinsehrenbrief wurden für Verdienste ausgezeichnet: Dagmar Krämer (Leichtathletik), Hans-Werner Keiner (Tischtennis), Karl-Heinz Hildebrandt (Tennis) und Rosi Koza (Turnen). Der Beitrag wird nicht geändert. „Eltern- und Kindturnen“  ist die mitgliederstärkste Turnabteilung, hatte Ursula Ullrich zu sagen, die auf einen gut besuchten Übungsbetrieb auch bei  Kinder-,  Mädchenturnen, 50PLUS, Senioren, Aerobic, Bauch-Beine-Po und ZUMBA verwies. Die Handballer in der HSG DILLTAL, so Arnd Krauß, sind mit dem eigenen Nachwuchs gut aufgestellt und in der Lage die Klassen zu halten.

Stolz ist man auf die Erfolge der Handballjugend mit bereits 2 Meisterschaften und 2 Vizemeisterschaften aufwarten können. Stolz ist man auf die weibliche Jugend B in der Oberliga Hessen. Mit gesamt 11 Mannschaften, davon 6 Jugend- und 2 Mini-Teams ist man in der laufenden Verbandsrunde vertreten.  Bei Tischtennis, so Winfried Hammer, hat er neben 3 Männer- 1 Jugend- und 1 Schülerteam im Spielbetrieb.  Bei Tennis, so Franz Nachlinger, gleichzeitig auch TVK-Vize, stehe der Nachwuchs im Vordergrund, wo Alica Schäfer Kreismeisterin wurde und Ina Oberst vorne mitspielt. Kreismeister wurden Damen in der Kreisliga B und die Herren 40 in der Kreisliga zufrieden, so Nachlinger. Leichtathletik ist jetzt mehr und erfolgreicher bei Kreis- und Gauwettkämpfen im Einsatz, merkte Daniela Gross an. Uwe Gimbel berichtete von zahlreichen, teils deutschlandweiten Läuferaktivitäten. An Veranstaltungen und Teilnahme ging es um den 18. Greifenstein-Berglauf der LG DILL am 30.05.2015, wo man um 250 Starter abzuwickeln hat, den 9. Volkersbachlauf für Kinder bis 14 Jahre am 12.Mai 2015. Der Besuch des Gauturn-, Sport- und Spielfestes am 27./28. Juni 2015 im Bergstadion in Solms und des 70. Greifenstein-Bergturnfestes des Turngaues am 12./13. September 2015 sind vorgesehen. Bei Handball findet vom 24. Bis 29. August 2015 der 3. „Karl-Hoffmann-Cup“ der HSG DILLTAL  in Werdorf  und für alle Kinder die „Abschluss- und Weihnachtsfeier am 06. Dez. 2015“ mit dem Lemptal-Akkordeon-Orchester statt. Der Wirtschaftsplan 2015 wurde mit  € 42.600 beschlossen.  Der Verein mit seinen 10 Übungsleitern und Trainern betreibt, so der Vorsitzende, ein attraktives Angebot im Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport.  Wichtige Bereiche im Vereinshaushalt sind neben der Finanzierung des Sportes die Erhaltung und Unterhaltung der vereinseigenen Mehrzweckhalle und der Plätze. Das wird von der Gemeinde Ehringshausen und vom Lahn-Dill-Kreis bezuschusst. Da die Zuschüsse seit längerer Zeit konstant geblieben sind, kann damit immer weniger bewirkt werden. Für einen Inflationsausgleich wäre man dankbar, so Ullrich.

 

Geehrte2015-R.JPG

Angetreten zur Ehrung waren h.v.l. Eberhard Weber, Karl-Heinz Hildebrandt, Hans-Werner Keiner, TV-Vize Franz Nachlinger, der die Ehrungen durchführte. V.v.l. Dagmar Krämer, Rosi Koza, Liane Erle, Ottmar Berger, Martin Hammer und Melanie Hammer.

Vorstand 2015-R.JPG

Vorstand gewählt: H.v.l. Dagmar Krämer, Daniela Groß, Waltraud Nachlinger, Stephanie Sattler, Winfried Hammer. V.v.l.Arnd Krauß, Ursula Ullrich, Liane Erle, Franz Nachlinger, Oliver Horz und Vorsitzender Dieter Ullrich.

2014

TVK-JHV-WNZ-R.jpg

Turnverein Katzenfurt zieht Bilanz 

JHV 28.03.2014.(dg). Gewählt wurde Mike Malo als Kassenprüfer für 3 Jahre.  Die weiteren Prüfer sind Markus Wack für 2 Jahre und Eva Marx für 1 Jahr.  Geehrt wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft Erich Schild, für 60 Jahre Horst Emmelius. Für 50 Jahre: Bernd Abendroth und Jörg Brückmann. Für 40 Jahre: Prof. Dr. Heinrich Becker, Mike Malo, Wolfgang Caesar, Dirk Herbel und Andreas Rubertus. Für 25 Jahre: Christin Lehmann, Franz Nachlinger, Pia Knobloch, Kathrin Lorenz, Ulrike Gotthardt und Mareike Fehling.

Der Verein mit 538 Mitgliedern in den Fachabteilungen Turnen, Leichtathletik, Handball, Tischtennis und Tennis hat im zurückliegenden Jahr das sportlich und gesellschaftlich machbare umgesetzt, berichtet Vorsitzender Dieter Ullrich. Thema war das „Kindeswohl im Sport“. Hierzu
wurde das Bundeskinderschutzgesetz erläutert und die Versammlung nahm zur Kenntnis, daß
mit dem Kreisjugendamt Schutzvereinbarungen abzuschließen sind. Danach sind um den Kinder- und Jugendschutz im Verein zu gewährleisten im Vorfeld von Trainern und Betreuern Führungszeugnisse zu verlangen. Ein Antrag von Handball fordert auf dem vereinseigenen Gelände ein Beachfeld einzurichten, welches für Handball und Tennis genutzt werden soll. Der Beitrag wird nicht geändert.
Nach ZUMBA ist „Eltern- und Kindturnen“  die mitgliederstärkste Turnabteilung, hatte Ursula Ullrich zu sagen, die auf einen gut besuchten Übungsbetrieb auch bei  Kinder-,  Mädchenturnen, 50PLUS, Senioren, Aerobic, Bauch-Beine-Po verwies. Bei Nordic-Walking könnte die Beteiligung besser sein.  Die Handballer in der HSG DILLTAL, so Arnd Krauß, sind mit dem eigenen Nachwuchs gut aufgestellt und in der Lage die Klassen zu halten.  Die Frauen sind auf Meisterschaftskurs. Stolz ist man auf die Erfolge der Handballjugend und auf Platz 4 der weiblichen C-Jugend in der Oberliga Hessen. Die männliche C-Jugend und die weibliche B wurden bereits Bezirksmeister, so der Handball-Chef mit gesamt 13 Mannschaften, davon 10 Jugendteams.

Bei Tischtennis, so Winfried Hammer, liegt auch schon die Kreismeisterschaft der Schüler-KK vor, die mit 26 : 2 deutlich ausfiel. Gesamt hat er neben 2 Männer- 3 Jugendteams im Spielbetrieb.  Bei Tennis, so Franz Nachlinger, gleichzeitig auch TVK-Vize, stehe der Nachwuchs im Vordergrund, wo Alica Schäfer Kreismeisterin wurde und Ina Oberst vorne mitspielt. Auch gibt es gute Kontakte zum TC 70 in Katzenfurt, wo das gemeinsame Damenteam 40 kürzlich in die Bezirksoberliga aufgestiegen ist. Ansonsten sind die eigenen Damen  und die Herren 50 in der Kreisliga zufrieden, so Nachlinger. Leichtathletik ist jetzt mehr und erfolgreicher bei Kreis- und Gauwettkämpfen vertreten, merkte Daniela Gross an. Uwe Gimbel berichtete von zahlreichen, teils deutschlandweiten Läuferaktivitäten. An Veranstaltungen und Teilnahme ging es um den 17. Greifenstein-Berglauf der LG DILL am 24.05.2014, wo man um 250 Starter abzuwickeln hat, den 8. Volkersbachlauf für Kinder bis 14 Jahre am 06.Mai 2014. Der Besuch des Gauturn-, Sport- und Spielfestes am 19./20. Juli 2014 in Mittenaar und  des 69. Greifenstein-Bergturnfestes des Turngaues am 17. und 18. Mai 2014 sind vorgesehen. Bei Handball steigt im August wieder der  „Karl-Hoffmann-Cup“ der HSG DILLTAL  in Werdorf  und für alle Kinder die „Abschluss- und Weihnachtsfeier am 07. Dez. 2014“ mit dem Lemptal-Akkordeon-Orchester. Der Wirtschaftsplan 2014 wurde mit  € 43.600 abgesegnet.  Der Verein mit seinen 12 Übungsleitern und Trainern betreibt, so der Vorsitzende, ein attraktives Angebot im Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport.  Wichtige Bereiche im Vereinshaushalt sind neben der Finanzierung des Sportes die Erhaltung und Unterhaltung der vereinseigenen Mehrzweckhalle und der Plätze. Das wird von der Gemeinde Ehringshausen und vom Lahn-Dill-Kreis bezuschusst.

k-EhrhJHV2014-R.jpg

Angetreten zur Ehrung waren v.l. TV-Vize Franz Nachlinger, Horst Emmelius und Mike Malo, Re. Vorsitzender Dieter Ullrich.

Cry

JHV 2013 vom 08.03.2013

Turnverein Katzenfurt
Langjährige Mitglieder geehrt

(dg). Gewählt wurde Markus Wack  als Kassenprüfer für 3 Jahre, Eva Marx für 2 Jahre und Reinhard Wahl für 1 Jahr.  Geehrt wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft Hiltrud Weber, Jörg Emmelius, Petra Reeh, Gerhard Schreiber, Martin Dörrich, Heiko Emmelius, Markus- und do Fiedler. 25 Jahre im Vereine sind Ellen Langlouis, Pia Schlagbaum, Doris Jakob, Nicole Ölschlegel, Bärbel und Philipp Schmidt. Gedacht wurde den verstorbenen Mitgliedern Dieter Hummel, Erich Herr, Dietmar Emmelius, Hans Krauß, Edgar Rubertus und Albert Schmidt, denen ein ehrendes Andenken gewahrt wird. Der Verein mit 560 Mitgliedern in den Fachabteilungen Turnen, Leichtathletik, Handball, Tischtennis und Tennis hat im zurückliegenden Jahr das sportlich und gesellschaftlich machbare umgesetzt, berichtet Vorsitzender Dieter Ullrich. Seit über 10 Jahren betreibt der Vereine seine Homepage >www.tv-katzenfurt.de<, die sich mit bis zu 550 Besuchern pro Tag zum Hauptinformationsmedium entwickelt hat.  „Eltern- und Kindturnen“  hatte wieder den größten Zuwachs, hatte Ursula Ullrich zu sagen, die auf einen gut besuchten Übungsbetrieb auch bei  Kinder-,  Mädchenturnen, 50PLUS, Senioren, Aerobic, Bauch-Beine-Po und bei Nordic Walking zurückblickte.  Die Handballer in der HSG DILLTAL, so Arnd Krauß, freuen sich über den neuen Hallenanbau an die Dreifeldhalle Ehringshausen, durch den der Einfeldsport einige Trainingseinheiten für Handball und Fußball  in der Dreifeldhalle freimacht. Stolz ist man auf die Erfolge der Handballjugend und auf Platz 2 der weiblichen C-Jugend in der Oberliga Hessen. Die männliche C-Jugend steht dem mit Platz 1 in der BOL kaum hinterher, so der Handball-Chef. Auch die anderen Jugendteams drängen in der Leistung nach vorne.  Bei Tischtennis, so Winfried Hammer, gab es grösseren Zuwachs beim Nachwuchs.  Bei Tennis, so Franz Nachlinger, gleichzeitig auch TVK-Vize, stehe die Nachwuchsgewinnung im Vordergrund. Zudem gibt es gute Kontakte zum TC 70 in Katzenfurt mit dem man 2 Teams zusammen in der Spielrunde hat. Leichtathletik ist jetzt vielfacher erfolgreich bei Kreis- und Gauwettkämpfen vertreten, merkte Daniela Gross an. Uwe Gimbel berichtete von zahlreichen, teils deutschlandweiten Läufereinsätzen. An Veranstaltungen ging es um den 16. Greifenstein-Berglauf der LG DILL am 11.05.2013, wo man um 300 Starter abzuwickeln hat, den 7. Volkersbachlauf für Kinder bis 14 Jahre am 14.Mai. 2013. Den Besuch des Gauturnfestes am 22./23. Juni 2013 in Fleisbach und  des 68. Greifenstein-Bergturnfestes des Turngaues am 31.08./01.09.2013, den  „Karl-Hoffmann-Cup“ der HSG DILLTAL  von 19. Bis 24. August 2013 in der Halle Werdorf und die eigene Abschluss- und Weihnachtsfeier am 08.12.2013 in der Heinrich-Emmelius-Halle. Der Wirtschaftsplan 2013 mit einem Volumen von rd. € 40.000 wurde abgesegnet.  Der Verein mit seinen 15 Übungsleitern und Trainern betreibt  ein attraktives Angebot im Leistungs-, Breiten- und Gesundheitssport.  Wichtige Bereiche im Vereinshaushalt sind neben der Finanzierung des Sportes die Erhaltung und Unterhaltung der vereinseigenen Mehrzweckhalle, der Gebäude und Plätze. Das wird von der Gemeinde Ehringshausen und vom Lahn-Dill-Kreis bezuschusst und dort muß die Sicherheit und der Brandschutz stets auf  aktuellem Stand gehalten werden.

 

Geehrte-02-R.JPG

Vl. TV-Vize Franz Nachlinger, Jörg Emmelius, Ellen Langlouis, Hiltrud Weber, Petra Reeh mit Sohn Mark, Gerhard Schreiber und Vorsitzender Dieter Ullrich

Laughing

An alle Mitglieder 

E i n l a d u n g zur JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Freunde , Gönner und die Elternoder Erziehungsberechtigte minderjähriger Mitglieder sind zur Jahreshauptversammlung am

Freitag, den 08. März 2013, 20:00 Uhr

in die Heinrich-Emmelius-Halle, Gaststätte, herzlich eingeladen.

Stimmberechtigt sind Mitglieder ab 16 und wählbar ab 18 Jahren.

T a g e s o r d n u n g

01       Eröffnung, Begrüssung, Feststellen der Beschlussfähigkeit.

02        Anträge zur TO.

03        Totenehrung, Ehrungen.

04        Protokoll JHV 2012 (Verlesung).

05        Berichte Vorstand, Fachabteilungen.

06        Berichte Kasse, Kassenprüfer.

07        Entlastung des Vorstandes.

08        Wahlen, Bestätigungen.
a) 1 Kassenprüfer für 3 Jahre
b) Abt.-Vorsitzende.

09        Wirtschaftsplan 2013 (Tischvorlage).

10        Veranstaltungen 2013 (Tischvorlage)

11        Verschiedenes.

12        Schlusswort.

Ehringshausen, den 12. Febr. 2013

gez. Dieter Ullrich, Vorsitzender

Embarassed

Jahreshauptversammlung am 16.03.2012

Turnverein Katzenfurt

Gesamtvorstand einstimmig gewählt

(dg). Für drei Jahre wählte die Mitgliederversammlung einstimmig ihren Gesamtvorstand. Vorsitzender Dieter Ullrich ist damit 31 Jahre, Oberturnwartin Ursula Ullrich 32 Jahre. Hallen- und Platzwart Berthold Kozina und Mitgliederwartin Liane Erle je 41 Jahre und TT-Wart Winfried Hammer die 28 Jahre im Amt. Wiergewählt wurden die Stellvertretenden Vorsitzenden Franz Nachlinger und Dr. Frank Weller, 1. Schrift- und 2. Kassenwartin Stephanie Sattler, 1. Kassenwartin Waltraud  Nachlinger, Jugendwartin Dagmar Krämer, Handballwart Arnd Krauß, Tenniswart Franz Nachlinger, LA-Wartin Daniela Gross und Frauenwartin Margot Emmelius. Gewählt wurden die Kassenprüfer Jasmin Nachlinger (1 Jahr), Reinhard Wahl (2 Jahre) und Eva Marx 3 Jahre.

Vom HTTV erhielt Kurt Ringsdorf für >40 Jahre aktiver Spieler< die Ehrenplakette mit der 40 und der Nadel in Gold.

Geehrt wurde für 60 Jahre Mitgiedschaft Werner Groß, für 50 Jahre Lieselotte Born, Willi Fritzjus, Kurt Ringsdorf, Emmi Troß, Rosemarie Feye und Bernd Kern, für 40 Jahre Katja Dörhöfer und für 25 Jahre Eva Marx.

Zu berichten hatte Turnen, dass neben Gerätturnen, Gymnastik und Spielen für Mädchen, Aerobic-, Bauch-Beine-Po-Gymnastik , Eltern/Kind-, Kinder- und 50PLUS- und Rückengymnastik hatte
Seniorengymnastik den größten Zuwachs zu verzeichnen.  Die TVK-Handballer in der HSG DILLTAL, der Spielgemeinschaft mit den TV Ehringshausen und Werdorf freuen sich auf den Hallen-anbau an die Dreifeldhalle Ehringshausen, durch den der Einfeldsport die Dreifeldhalle vorwiegend für Handball und Fußball freimacht.

Bei Tischtennis, so Abteilungsleiter Winfried Hammer, macht der Nachwuchs unter C-Trainerin Laura Anders auf sich aufmerk-sam. Stolz ist man auch auf  Karolin Schäfer (16), die in der laufenden Saison mit den BOL-Schülern der SG Oberbiel erfolgreich ist und bei den Landesmeisterschaften vordere Plätze belegt hat. Bei Tennis, so Abteilungsleiter Franz Nachlinger, gleichzeitig auch TVK-Vice , dominiert der Jugendbereich mit einer Fachtrainerin und die Erwachsenen spielen in der Medenkreisliga bei Herren 40, Herren 50 und Damen. Neben dem 15. Greifenstein-Berglauf  am 19 Mai 2012, dem 6. Volkersbachlauf  für Kinder am 08. Mai 2012 ist man auch bei den Gau- und Kreiswettbewerben für Kinder vertreten. Der Wirtsschaftsplan 2012 mit einem Volumen von € 46.000 und der Veranstaltungsplan 2012 wurden einstimmig beschlossen.  Der Verein mit heute 552 Mitgliedern, davon 186 Jugendlichen, betreibt den Fachabteilungen Turnen, Leichtathletik in der LG Dill, Handball in der HSG Dilltal, Tischtennis, Tennis, Badminton und Nordic-Walking mit 16 Übungsleitern und Trainern  ein attraktives Angebot im Leistungs-, Breiten- und Gesundheits-sport.  Wichtige Bereiche im Vereinshaushalt sind neben der Finanzierung des Sportes die Erhaltung und Unterhaltung der vereinseigenen Turnhalle, Gebäude und Plätze. Das wird von der Gemeinde Ehringshausen und vom Lahn-Dill-Kreis bezu-schußt.

JHV12Col-txR1.jpg

Die Geehrten Kurt Ringsdorf (3.v.l.), Willi Fritzjus (4.v.l.), Eva Marx (5.v.l.) und Lieselotte Born (6.v.l.). Der Gesamtvorstand v.l. Ursula Ullrich, Dagmar Krämer, Ehrenvorstandsmitglied Heinz Emmelius, Daniela Groß, Margot Emmelius, Franz Nachlinger, Winfried Hammer, Waltrauf Nachlinger, Arnd Krauß, Berthold Kozina, Liane Erle, Stephanie Sattler und Dieter Ullrich. Es fehlt Dr. Frank Weller.

Embarassed