Inlinertag

Veröffentlicht von

 

2020

Ehringshäuser Ferienkinder lernten den Umgang mit den „Schuhen auf Rollen“
(DanKrause).Wie bereits in den letzten Jahren folgten auch in diesem Jahr wieder 17 Ehringshäuser Ferienkinder im Rahmen des Ehringshäuser Ferienprogramms der Einladung der Turnabteilung des Turnvereins Katzenfurt und lernten bei einem „Inliner-Schnupperkurs“ die Grundzüge aus der Welt des Inlinerfahrens. Ob zum ersten Mal auf Inlinern, oder schon sicher auf ihnen unterwegs, Daniela und Bianca Groß hatten sich wieder einmal ein tolles Programm ausgedacht, welches für jeden der Kids etwas zu bieten hatte.

Da Sicherheit auch beim Inliner-Fahren groß geschrieben wird, stand zu Beginn des sportlichen Vormittagsaktion erst einmal eine Einführung in die Sicherheitstechniken auf dem Programm, denn auch das richtige Fallen will gelernt sein. „Natürlich ist auch eine vollständige Sicherheitsausrüstung ein Muss für jeden Inlinerfahrer“, erklärt Groß und stellt Helm, Hand-, Ellenbogen-, und Knieschützer vor.

Danach ging es auch schon los und gemeinsam wurden, teilwiese auf spielerische Weise, die „Basics“ des Inlinerfahrens geübt. Jeder der kleinen Inlinerfahrer lernte Bremstechniken, Kurven- und Rückwärtsfahren kennen und mit Balanceübungen wurden die Kids nicht nur für das Fahren im Straßenverkehr fit.

Bevor Spielen auf dem Programm stand, drehten die Fortgeschrittenen auf dem Außengelände durch einen Parcour ihre Runden und die Einsteiger vertieften in der Halle die Grundkenntnisse.

Die zweite Halbzeit prägten Spiele mit Wettkampfcharakter. Höhepunkt war eine Würfel-Staffel, bei der zunächst ein Slalom gefahren und dann ein kontrolliertes Hinfallen angesagt war, bevor gewürfelt wurde. Wer zuerst alle Zahlen auf einem Zettel weggewürfelt hatte, hatte gewonnen. Die Staffel hatte allen so viel Spaß gemacht, dass kurzum eine Revenge beschlossen wurde. Aber auch beim „Dosenwerfen“, wo zerknülltes Zeitungspapier letztlich in eine blaue Mülltonne befördert werden musste, machte den kleinen Inlinerfahrern viel Spaß.

Natürlich vereinten die Spiele das Beherrschen der Grundfähigkeiten des Inlinerfahrens miteinander, doch die Kids meisterten die Aufgaben mit Bravour und „Stürze“ hielten sich zur Freude der Betreuerinnen in Grenzen und die zwischenzeitlich auf den Bänken das Geschehen verfolgenden Eltern staunten nicht schlecht als sie sahen, wie sicher ihre Kinder schon auf den Rollen unterwegs waren.

2019

Inliner und die Sicherheit

(DK)  „Sicherheit steht beim Inliner-Fahren an oberster Stelle“, betont Daniela Groß vom Turnverein 1901 Katzenfurt (TVK) vor 19 Ehringshäuser Ferienkindern. Seit zehn Jahren beteiligt sich die Übungsleiterin mit einem Schnupperprogramm auf Rollen am Ferienprogramm der Gemeinde Ehringshausen, bei dem sie mittlerweile auch Unterstützung von ihrer Tochter und TVK-Jugendleiterin Bianca Groß erhält.

Wen wundert´s, steht beim Erlernen der wichtigsten Grundregeln des Inlinerfahren immer die Sicherheit im Mittelpunkt, die beim Tragen geeigneter Schutzausrüstung beginnt. Helm, Handschützer und Knie- und Ellenbogenschützer sind Pflicht und wenn dann beim Üben des Fallens jeder die „gestellte“ Notsituation schon einmal erfahren hat, funktioniert das schadenfreie Abfangen im Fall der Fälle viel leichter.

Bevor es richtig losging, erklärte Bianca Groß wie ein Fall schmerzfrei und ohne Verletzungen abläuft. So lernte jeder der kleinen Inlinerfahrer erst einmal richtiges Fallen auf die Schutzausrüstung, bevor das Üben von Bremstechniken, Kurven- und Rückwärtsfahren auf dem Programm stand.

„Durch Balanceübungen werden die Kids nicht nur für das Fahren im Straßenverkehr fit“, erklärt Groß und gibt den Startschuss zum Spielen. Beim „Zicke Zacke Hühnerkacke“ galt es dem Gegenüber ein auf der Körperrückseite befestigtes Seil zu entreißen. Darüber hinaus wurde beim Bierdeckelspiel das Beugen und Hocken geübt und beim Würfelspiel mussten die Ferienkinder alles was sie zuvor erlernt hatten zum richtigen Zeitpunkt in die Tat umsetzen.

Doch bevor Spielen für Abwechslung zwischen den Trainingseinheiten sorgte, drehten die Fortgeschrittenen auf dem Außengelände ihre ersten Runden und die Einsteiger vertieften in der Halle die Grundkenntnisse, so dass am Ende der abwechslungsreichen Inliner-Stunde keine Stürze zu verzeichnen waren und weder Kühlkissen noch Pflaster zum Einsatz kamen.

2018

Kommt wieder alle zum Inlinertag
beim Sommerferienprogramm der Gemeinde Ehringshausen

am Sa., den 28. Juli 2018, 10 bis 12 Uhr in die Katzenfurter Heinrich-Emmelius-Halle. Bei jedem Wetter.

.

Inliner-2017-R.jpg