Informationen zum SEPA-Lastschriftverfahren

Veröffentlicht von

Sehr geehrtes Vereinsmitglied,

ab Februar 2014 gelten die neuen einheitlichen Regelungen für den nationalen und europäischen Zahlungsverkehr „SEPA“ (Single Euro Payments Area/Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum). Damit werden auch Kontonummer und Bankleitzahl abgelöst durch IBAN und BIC (International Bank Account Number/Business Identifier Code). Bestimmt haben Sie bereits aus Medienberichten davon erfahren. Selbstverständlich stellt auch der TV 1901 Katzenfurt e.V. rechtzeitig auf das neue Lastschriftverfahren um.

Was bedeutet das für Sie?

Zunächst einmal: Sie selbst brauchen nichts zu unternehmen. Ihre bestehende Einzugsermächtigung gilt weiterhin und wird automatisch aus das „SEPA-Lastschriftmandat“ umgestellt. Somit buchen wir Ihren Mitgliedsbeitrag auch künftig zu folgenden Terminen ab:

                 – am 15.02. jeden Jahres der Jahres-/Halbjahres- und Vierteljahresbeitrag,           
                 – am 15.05. jeden Jahres der Vierteljahresbeitrag,
                 – am 15.08. jeden Jahres der Halbjahres- und Vierteljahresbeitrag und
                 – am 15.11. jeden Jahres der Vierteljahresbeitrag

    Der bisherige Buchungstext auf Ihrem Kontoauszug wird um diese beiden Angaben ergänzt:

                    – Die Mandatsreferenznummer: Ihre Mitgliedsnummer beim TV 1901 Katzenfurt e.V. –
                       hierbei handelt es sich um die Kennnummer, die das zwischen Ihnen und dem TV 1901
                       Katzenfurt e.V. bestehende Lastschriftmandat eindeutig bestimmt.

                          – Die Gläubiger-Identifikationsnummer: DE71 ZZZ 00000380095 – hierbei handelt es sich
                             um die eindeutige Kennung, die der TV 1901 Katzenfurt e.V. von der Bundesbank
                             zugeteilt bekommen hat.

                Damit ist unsere Lastschrift eindeutig gekennzeichnet und für Sie jederzeit zuzuordnen.

                Die Tischtennis- und die Tennis-Abteilung buchen ebenfalls Abteilungsbeiträge von ihren Mitgliedern ab. Hierbei wird die gleiche Gläubiger-Identifikationsnummer als eindeutiges Zuordnungskriterium verwendet. Die Mandatsreferenznummer ist jedoch eine interne Zuordnungsnummer der jeweiligen Abteilungen und weicht somit von Ihrer Mitgliedsnummer im TV 1901 Katzenfurt e.V. ab. Bei der ersten Abbuchung im Jahr 2014 wird Ihnen Ihre dortige Mandatsreferenznummer auf Ihrem Kontoauszug mitgeteilt.

                Die HSG Dilltal zieht ihren Beitrag unter einer anderen Gläubiger-Identifikationsnummer und eigenen Mandatsreferenznummern eigenständig ein.

                Ihr TV 1901 Katzenfurt e.V.
                Im Auftrag Stephanie Sattler und Waltraud Nachlinger