Greifenstein Bergturnfeste

Veröffentlicht von

xxx

01.09.2019
74. Greifenstein-Bergturnfest 20
Turnverein Katzenfurt wieder dabei

Platz 5 und 6 für Selin und Can

(DG.) Am ersten September-Wochenende fand zum 74. Mal das Bergturnfest am Hinstein statt. 14 Vereine des Turngau Lahn-Dill wollten sich im leichtathletischen 3 Kampf ( Laufen, Werfen, Springen) messen, wobei der TV Katzenfurt mit 2 Leichtathleten den 9. Platz belegte hinter dem TV Hermannstein, den ausrichteten TSV Fleisbach, TV Ewersbach, TUSPO Greifenstein, TV Burg, TV  Oberscheld, Dillenburg, Ründeroth, Asslar, sowie TuS Vormwald und Sprintteam.

Schon samstags waren Jugendliche und Erwachsene angetreten, wobei auch viele der Hinsteinlauf / 4km und 8km) reizt oder der Steinstoßwettbewerb ( 10kg / 15kg) und Schleuderball-Wurf.

Unsere Leichtathleten und Geräteturner starteten in der Riege 24 und 28, in der M9-10 und F 11-12, wobei sie besonders gut beim Weitsprung waren. Hier holten Selin und Can ihre meisten Punkte  vor dem 50m Sprint. Can nahm danach noch am kräftezehrenden Geländelauf der 6-10jährigen über1000m teil. Es gab keine Verletzungen und jeder konnte stolz sein auf seine Leistung.

Erstmals angetreten und bereits gut plaziert, ob das in der Familie liegt…..? Als Kampfrichter war Dagmar Krämer beim Schlagballwurf eingeteilt und Daniela Groß als Riegenführer.  Zur Stärkung gab es neben einer reichhaltigen Kuchentheke vom TV Ewersbach auch Pommes und Würstchen, was gerne angenommen wurde, um die verbrauchte Energie wieder aufzutanken. Zusätzlich interessant waren der Schleuderball- und Steinstoßwettkampf der Jugendturner und Turnerinnen..

Wer nun Interesse an Leichtathletik bekommen hat, kann uns gerne einmal zum Probetraining besuchen: Jeden Mittwoch ab 16 Uhr trainieren die jüngsten 5 – 8 Jahre in und an der Heinrich-Emmelius-Halle Katzenfurt oder auf dem LA Platz und werden spielerisch an die Leichtathletik herangeführt, die Älteren laufen auf der Tartanbahn ab 17 Uhr –  18.30 Uhr im Schüler und Jugendtraining. Hier werden zusätzlich auch Einführung an Speer, Hürden, Hochsprung und Schleuderball-Training angeboten. Rückfragen gerne an Daniela Groß oder Dagmar Krämer. Kommt doch einfach während der Traingsstunden
bei uns in der Heinrich-Emmelius-Halle in Katzenfurt vorbei.

.

09.09.2018
73. Greifenstein – Bergturnfest 2018

Foot in mouth

71. Greifenstein-Bergturnfest 2016

COL71GBTF-1R.jpg

 

TVK mit 4 Athleten beim 71. Bergturnfest in Greifenstein

Pokal bleibt in Hermannstein, knapp vor TSV Fleisbach-

 

(DG). Bei wechselhaftem Wetter lockte am ersten September-Wochenende das 71. Bergturnfest in Greifenstein zahlreiche Turner und Turnerinnen des Turngaues an. Für den TVK waren Jona Knorr und Julian Dörrich ( Männer 11-12) erfolgreich im leichtathl. Dreikampf mit 50m-Lauf, Weitsprung und 200g-Schlagball-Weitwurf und belegten Platz 5 und 4. Sonntags gehörte der Sportplatz des ausrichtenden TSV Fleisbach/Tuspo Greifenstein ganz den Kindern und Jugendlichen, wobei Sprinterin Lena Borkott im 50m-Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf den 5. Platz holte mit 150 Punkten. Den 8. Platz bei den 6-8jährigen Jungs belegte Simon Knorr (2009), wobei er erstmals Wettkampfluft schnupperte. Unter den teilnehmenden Vereinen aus Oberndorf, Rechtenbach, Nauborn, Asslar, Waldgirmes, Dillenburg, Oberscheld, Burg, Sinn, Frohnhausen, Burgsolms, Steinbach, Hermannstein, Fleisbach, Ewersbach und Greifenstein konnte der TV Katzenfurt mit seiner Leichtathletiktruppe einen mittleren 10. Platz belegen, worüber sich die Eltern, KaRi Dagmar Krämer, Trainerin Daniela Groß sowie Riegenführerin Nicole sehr freuten.Erfolgreichster Verein und Pokalinhaber war wie im Vorjahr der TV Hermannstein mit 4805 P.. Auf dem 2. Platz knapp dahinter lag mit 4532 Punkten der TSV Fleisbach vor Ewersbach.Nach den Dreikämpfen am Morgen schlossen sich Geländeläufe, Staffelläufe und der  Schleuderballwurf für die Jugend an sowie die Siegerehrung, die von Marco Jung, Vertretern d. TUSPO Greifenstein und Fleisbach sowie dem Orgateam des Turngaues (Christoph Pross) durchgeführt wurde. Leitung:M. Pichl.

Wer Lust auf Laufen, Werfen und Springen hat, darf gerne bei uns mittwochs ab 16- 17.00 Uhr reinschnuppern. Alter: ab 5- 7 Jahre, ab 8 Jahre  17.00 – 18.30 Uhr.

 

 

Cry

70. Greifenstein-Bergturnfest 2015

Grfst-BTF-2015-R.jpg

Embarassed

69. Greifenstein-Bergturnfest 2014

Platz 1 für Oliver Debus

(du). Oliver Debus (42), sonst Marathon- und Bergläufer der LG DILL startete in seiner Jahrgangklasse M 40 bis 50 beim 8000 m Hinsteinlauf im Rahmen des 69. Greifenstein-Bergturnfestes und kam als erster ins Ziel. Seine Tochter Jolina (8) kam in ihrer Jahrgangsklasse im LA-Dreikampf auf Platz 8 und Kai Weber (12) schaffte dabei Platz 5.
Zur Crew zählten Dagmar Krämer, Ursula Ullrich und die Webers, die als Kampfrichter und Riegenführer im Einsatz waren. Am Hinstein waren wieder die führenden LA-Vereine des Turngaues Lahn-Dill vertreten, die bei bestem Wetter auf dem traditionellen Natursportgelände um rd. 60 Titel kämpften.

 

ODebus140517R.jpg69GBTF-R.jpg

BTF-HiL8T.jpg

BTF-HiL8T-Erg.jpg

Ehrenpreis des Schnellsten gibt Winter an Debus

DebusPokR.jpg

 WNZ 28.05.2014

Embarassed

 

68. Greifenstein Bergturnfest 2013

Platz 1 für Vitali Hecht M 35 Dreikampf

(DG) Bei fast optimalen Wetterbedingungen, außer einem Schauer am Samstag fand am ersten September-Wochenende das 68. Bergturnfest in Greifenstein statt. Für den TVK war Vitali Hecht ( M 35-39) erfolgreich im leichtathletischen Dreikampf mit 100m-Lauf, Weitsprung und Kugelstoß 7 ¼ Kilo. Sonntags gehörte der Sportplatz des ausrichtenden Tuspo Greifenstein ganz den Kindern und Jugendlichen, wobei Edwin Hecht (2002) mit 8s im 50m-Lauf und einer Sprungweite von 3,58m den 3. Platz holte vor Kai Weber und Max Glöckner. Den 5. Platz bei den 9-10jährigen Jungs belegte Artur Hecht (2004), wobei sein 50m Sprint sehr gute Punkte brachte. Erstmals Wettkampfluft schnupperten Nicolas Zinn (M6 bis M8) mit Platz 10 unter 22 Startern.  Lorelai Krauß und Lara Joyce Niebergall, beide (F6 bis F 8). belegten unter 32 Starterinnen die Plätze 10 und 14. Unter den 22 teilnehmenden Vereinen konnte der TV Katzenfurt mit seinen 8 Teilnehmern den 9. Platz belegen, worüber sich OTW Ursula Ullrich, Kampfrichterinnen Dagmar Krämer und Daniela Groß sowie Riegenführer und Wettkämpfer Vitali Hecht sehr freuten. Erfolgreichster Verein und Pokalinhaber war wie im Vorjahr der TV Hermannstein, der somit den Pokal weiter behalten darf. Auf dem 2. Platz lag wieder der TSV Fleisbach vor dem TV Waldgirmes. Nach den Dreikämpfen am Morgen schlossen die Einzelwettkämpfe, Gelände- und Staffelläufe und die Siegerehrung das Sportevent auf Natursportgelände am Hinstein ab. Die örtlichen Macher waren die Turngau-Vizepräsidenten Bert Felkl, Marco Jung und Michael Obitz  vom Tuspo Greifenstein. Die Leitung hatte Michael Pichl (TV Hermannstein).

Wer Lust auf Laufen, Werfen und Springen hat, darf gerne bei uns mittwochs ab 16- 17.30 Uhr reinschnuppern. Alter: ab 5 Jahre.

Coll-GBTF-R1.jpg

Kiss

1. Platz beim 67. Greifenstein-Bergturnfest 2012
Vitali Hecht bei M 34 vorne

Undecided
(du). Teilnahme am Greifenstein-Bergturnfest gehört seit Jahrzehnten zur Tradition des TV Katzenfurt. Diesmal schafften 6 LA-Kinder mit ihrem Trainer Vitali Hecht Platz 9 im Gesamtergebnis der 22 teilnehmenden Vereine des Turngaues Lahn-Dill. Am ersten Septemberwochenende traten am Sportplatz am Hinstein rd. 350 Aktive in 68 Wettkämpfen an. Es dominierten die leichtathletischen 3-Kämpfe (Laufen, Werfen, Springen) für alle Generationen. Gut besetzt waren die Einzelwettkämpfe wie Steinstoßen und Schleuderballwerfen. Staffel- und die Geländeläufe schlossen sich an bis hin zum 8 km Hinsteinlauf und dieVolleyballspiele. Das große Jugendzeltlager nahm wieder seinen Platz ein. Die Macher vom Turngau Lahn-Dill, voranVizepräsident Bert Felkl wickelten vor Ort ab. Chefvize Mario Jung ehrte die Sieger mit Gold, Silber und Bronze. Unübersehbar war Pokalgewinner TV Hermannstein vor Fleisbach und Waldgirmes mit fast 70 Wettkämpfern in allen Wettkämpfen und im Zeltlager vertreten. Die Katzenfurter Crew unter OTWi Ursula Ullrich, Dany Groß und Dagmar Krämer als Kampfrichterinnen am Weitsprung. Vitali Hecht am Samstag als Wettkämpfer und am Sonntag als Riegenführer, schaffte den 1.Platz im Dreikamp fM30 bis M34 mit 173 Punkten bei 5 Teilnehmern aus 5 Vereinen und 2 x Bronze beim Steinstoßen 15 kg und beim Werferzweikampf. Sein Sohn Artur Hecht (8) wurde Zweiter im stark belegten Dreikampf M 6 bis M 8 vor Önder Dogan (5). Im Wettkampf M 9 bis M 10 mit 29 Startern sah man Edwin Hecht (10) auf Platz 6, vor Kai Weber und Max Glöckner. Kimberly Reisinger (F9 bis F10) trug mit ihren 139 Punkten zu dem relativ guten Gesamtergebnis des TV katzenfurt bei. Spaß hatten bei sonnigem trockenem Wetter auch einige Katzenfurter Eltern, die ihre Kinder auch anfeuerten. Die Katzenfurter LA-Trainerin Daniela Groß zeigte sich zufrieden mit den Leistungen ihrer Sprösslinge, die ihre sportliche Karriere noch vor sich haben.

LaughingGBTF12-R1.jpg

Laughing

Erfolgreich beim 66. Greifenstein Bergturnfest

(du).  10 Wettkämpfer, davon Guido Emmelius und Vitali Hecht, beide  auf Platz 1,der  siebenjährige Arthur Hecht auf Platz 3, Anna-Lena Nusko (14) auf Platz 5, Max und Monja Bahr, beide Platz 6 waren zufrieden mit Pokalplatz 8 von 17 Vereinen mit 224 Startern bei den LA-Dreikämpfen. Dabei geht es um Werfen/Stoßen, Laufen und Weitspringen.  Auf weiteren Plätzenzeigten  Edwin Hecht, Kai Weber, Max Glöckner und Jana Reich ihr Können.  Guido Emmelius M45, der von klein auf , neben Handball Wettkämpfer des „Bergturnfestes“  ist. Ihm hatte es auch der Werfer-Zweikampf  angetan. Dabei geht es um Steinstoßen 15 kg, wo ihm 5,49 m Platz 5 einbrachten und 1,5 kg-Schleuderballwerfen, wo er mit 28 m Platz 9 erreichte.  Für Läufer stand ein großes Angebot bereit. Dieses reichte vom Geländelauf 1000 m bis zum Hinsteinlauf 8 km. Die Jüngsten waren 7 , die Ältesten über 80 Jahre alt.  Nach der Eröffnung wird zuerst das Volleyballturnier abgewickelt. Auch das Jugendzeltlager fehlte nicht. Ausrichter ist seit Jahrzehnten der TUSPO Greifenstein mit seinem eingespielten Team. Vom Turngau Lahn-Dill  waren neben Präsident Patrick Retzer (Hermannstein), Vize Marco Jung (Sinn) und Gau-LA-Wart Michael  Pichl  (Hermannstein) mit seinen Helfern, darunter der letzte Gauoberturnwart Bert Felkl  im Einsatz. Vom TV Katzenfurt waren als Kampfrichter und Riegenführer neben Ursula Ullrich, Daniela Gross, Dagmar Krämer undEdith Spindler  beschäftigt.

Coll66GBTF-R.jpg

 Kiss