Aus der Saison 2019-2020

Veröffentlicht von

xxx

22. Meißner-Berglauf
(RL). Bei den im Rahmen des 22. Meißner-Berglaufes ausgetragenen hessischen Berglaufmeisterschaften hat sich Oliver Debus von der LG Dill den Titel in der M45 geholt. Über eine Distanz von 9,4 Kilometern hatten die Läufer bei dem vom SC Meißner-Eschwege ausgerichteten Wettbewerb vom Start in Abterode bis zum Ziel auf dem Gipfel des Hohen Meißner 430 Höhenmeter zu bewältigen. Die Strecke über Wald- und  Forstwege – die als besondere Herausforderung eine Drei-Kilometer-Passage mit heftigen 330 Höhenmetern aufwies – war einmal mehr  äußerst kräftezehrend. “ Ich habe alles gegeben. Erschwerend kam während des Rennens auf den ersten drei Kilometern noch erheblicher Gegenwind hinzu. Aber nach 2015 habe ich es nochmals geschafft “ freute sich Oliver Debus nach dem Zieleinlauf. In der Tat: Denn nach 47:08 Minuten jubelte er auf der Spitze des Berges über seinen zweiten Hessenmeister-Titel. Im Gesamteinlauf sicherte er sich zugleich den 14. Platz. 
Bahnlauf des ASC Breidenbach
(RL). Die vom ASC Breidenbach im Gunterstal-Stadion ausgerichtete Veranstaltung war die sechste Station der zehnteiligen Laufserie um den Sparkassen-Lauf-Cup im Bereich Dillenburg / Biedenkopf. Entsprechend stark war der Bahnlauf besetzt. In der Konkurrenz der Männer trumpfte einmal mehr der Jugendliche Nico Debus aus Ehringshausen auf. Nach ausgezeichneten 18:05 Minuten lag er in der Wertung der B-Jugendlichen gleich fünf Minuten vor dem Zweitplazierten.
Holt sich den Berglauf-Titel in der M45: Oliver Debus von der LG Dill
Schnell auf der Bahn unterwegs: Nico Debus mit Platz 1 bei den B-Jugendlichen.

01.09.2019

Oliver Debus erneut Berglauf-Hessenmeister M45

01.09.2019
9. Lahnparklauf

Veröffentlicht von

(RL).Beim neunten Lahnparklauf des Team Naunheim starteten trotz hochsommerlicher Witterung wieder über 600 Läufer vor der August-Bebel-Sporthallein Wetzlar-Niedergirmes zu den Rennen zwischen fünf und 30 Kilometern. Sie belegten einmal mehr die Beliebtheit der Veranstaltung mit ihren flachen Wendepunkt-Strecken durch das Lahntal sowie der reibungslosen Organisation. Den 30 Kilometer-Lauf nutzten wieder 138 Finisher zur Vorbereitung auf  die anstehenden Herbstmarathons. Auch Katrin Lohse von der LG Dill überzeugte auf dieser Strecke trotz der immer stärker einwirkenden Hitze und sicherte sich in ihrer Altersklasse W40 den 5. Platz in einer Zeit von 3:08:08 Stunden. Auf der 10 Kilometer-Strecke war Norbert Keiner für die LG Dill unterwegs und schaffte in einer Zeit von 51:18 Minuten den 11. Platz in der M50. Beim 5 Kilometer-Lauf holte sich Roland Löll (LG Dill) den 2. Platz in der M55 mit  einer Zeit von 28:37 Minuten.
Bildunterschriften
ovl- (v.l.) Roland Löll mit Laufkollegin und Norbert Keiner vor dem Start.
om- Norbert Keiner (LG Dill) unterwegs  auf der Strecke.
or- Zieleinlauf für Roland Löll (LG Dill).
u-  Finishen zusammen nach 30 Km, Katrin Lohse (LG Dill) mit Laufkollegin.