Aus der Saison 2011-2012

Veröffentlicht von

Embarassed

CollGF-TT-R1.jpg

 

Embarassed

Verbandsrunden

 

TVK – Mannschaften

DatumBegegn.RangSpielePunkte
2.Kreisklasse Mitte Herren

19.03,2012

1802
  151 : 50

32 : 4

3. Kreisklasse Süd Herren

05.03.2012

14

02

96 : 68

  18 : 10

2. Kreisklasse Jugend Süd

19.03.2012

14

03

68:46

  18:10

2. Kreisklasse Schüler Nord21.03.2012160572:6016 : 16
SG Oberbiel, BOL Jugend männlich
mit Karolin Schäfer (TVK)
23.03.20121801107 : 2635 : 1

2 http://www.httv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/ClickSWTTV.woa/wa/leaguePage?  championship=B3+11%2F12

Zuletzt gespielt::

2. KK Mitte Herren: 19.03.2012. Garbenheim  = 9 : 4, Sätze 31:17, Bälle 483 : 435,
3. KK Süd Herren: 05.03.2012 Albshausen = 8 : 4, Sätze 27 :21 , Bälle 464 : 422
2. KK-Jugend-Süd : 19.03.2012 Quembach = 6 :1, Sätze 19 :06, Bälle 248:210
2. KK-Nord Schüler: 21.03.2012 TTC Siegbach  = 5 : 5,

Informativ SG Oberbiel,  BOL Jugend : 17.03.2012 : Niederhofheim = 6:1
Sätze 20:4, Bälle 244:165, Spiele 6:1

InnocentTVK 1. Herren in 2KK-Mitte (6-er) mit

Morgenstern, Tim
Keiner, Hans-Werner
Wack, Markus
Neuhaus, Dirk
Kurz, Michael
Hammer, Winfried
Graf, Markus

  TT-M1.jpg
Herren 1 v.l. Kurz, Wack, Keiner, Morgenstern, Hammer und Neuhaus.
Foto Graf

Team Neuhaus-Hammer KP-Kk2-Vizemeister

(WH). Die SG 58 Dillenburg war in der Turnhalle der Johann-von-Nassau-Schule nach 2010 und 2011 erneut Ausrichter der Kreispokal-Endrundenspiele der Herren.Nachdem sich unsere 1. Mannschaft in der Vorrunde mit 4:1 gegen den TV Haiger III durchsetzen konnte, führte uns der Weg am letzten Samstag nachDillenburg. Wegen Krankheit, Schule, Urlaub und privaten Gründen war es nicht möglich, auch nur 3  Spieler der 1. Mannschaft zu aktivieren, um an der Endrundeder letzten 8 Mannschaften der 2. Kreisklasse anzutreten. So machten wir (Dirk Neuhaus und Winfried Hammer) uns auf den Weg, ganz mit dem Gewissen,nach dem 1. verlorenen Spiel wieder nach Hause zu fahren. Doch es kam anders: Im Viertelfinale stießen wir auf die Mannschaft aus Aßlar, welches überraschenderweisemit 4:2 gewonnen wurde. Beim nächsten Spiel gegen den SC Waldgirmes konnte die Leistung nochmals gesteigert werden, was mit einem 4:1-Erfolg belohnt wurde. Im Endspiel trafen wir dann auf die Mannschaft aus Albshausen. Da wir nur mit 2 Spielern angetreten waren, gab es für die Akteure kaum Spielpausen. So machten sich doch die Anstrengungen des Morgens bemerkbar, was zu Konditions- und Konzentrationsmangel führte. Mit 1:4 mussten wir uns letztendlich dem späteren Sieger geschlagen geben. Dennoch wurde die Katzenfurter Mannschaft als Mannschaft des Tages in der heimischen Presse gelobt.

KPSieger-R2.jpgv.l. die Kreispokalsieger bei KK2, der Kreisfachwart und Winfried Hammer und Dirk Neuhaus vom TV Katzenfurt als Vizemeister und lt. Presse: Die Mannschaft des Tages. 

Tongue out
TVK – 2. Herren in 3KK – Süd mit

Schmidt, Lars
Wild, Christian
Graf, Markus
Ringsdorf, Kurt
Birk, Klaus

(Foto)

.

TVK – Jugend 2KK mit
Kurz,Philipp
Güngör, Ibrahim
Anders, Kim-Sophie
Yildiz, Serhat
Rumpf, Maximilian

TeamJuKK2-txt-R.jpg v.l. Anna Becker, Kirsten Poborsky, Maximilian Rumpf, Trainerin Laura Anders, Nico Hiltmann, Kim Anders und Philipp Kurz.

.

TVK Schüler 2KK Süd
Rumpf, Maximilian
Hiltmann, Nicolas
Güngör, Ilyas
Becker, Anna
Reisinger, Christian
Ferber, David
Poborsky, Kirsten

(Foto)
.

SG Oberbiel mit Karolin Schäfer in BOL-Jugend mit 
– Merkel, Michael
– Schäfer, Karolin
– Schulte, Niklas
– Neumann, Tim

Laughing

TT-Tabellen-R1.jpg

BezPok 2012-R1.JPG

Sealed

KaroCo.jpg V.l. Karolin Schäfer (15), Tim Neumann (14), Michael Merkel (13) und Niklas Schulte (14).

Embarassed

05.06.2012
Karolin Schäfer (16) wechselt zum NSC Watzenborn-Steinberg
 

(du). Wie von NSC-A-Trainer Markus Reiter zu erfahren ist, wechselt Karolin in der kommenden Saison von der SG Oberbiel zum NSC Watzenborn-Steinberg. Der NSC ist in dieser Saison mit seiner 1. Damenmannschaft als Vize-Meister der 2. Liga in die 1. Bundesliga aufgestiegen und damit 1. Adresse im Hessischen Damentischtennis geworden. Karolin, die mit der männlichen Jugend von Oberbiel als Nr. 2 in der Saison 2011/2012 Bezirksmannschaftsmeister, Bezirkspokalsieger und 3. Hessenpokal der männlichen Jugend geworden ist, spielt
künftig in der 3. Damenmannschaft des NSC als Nr. 1 in der Hessenliga. Eine schwere aber reizvolle Aufgabe. Der eine oder andere Einsatz, so Reiter, in der Oberliga (2. NSC-Damenmannschaft) ist zudem in der kommenden Saison möglich. 

Embarassed

HTTV TOP 32-Ranglistenturnier weibliche Jugend         am 11.+12. September 2011 in Kassel
KissKarolin Schäfer Rang 13Smile

(MSch) An diesem Wochenende wurden die Top 32 in Kassel ausgespielt. Für den Lahn-Dill-Kreis vom Bezirk West nahmen Karolin Schäfer und die nachnominierte Celine Maitz teil. Karolin starte in der ersten Vorrunde in der Vierer-Gruppe C und musste dort gegen drei Kontrahentinnen antreten. Das erste Spiel war gegen Anne Lochbühler vom TTC Lampertheim – Bezirk Süd angesetzt. Das Auftaktspiel  konnte Karolin stark umkämpft, aber nie in Rückstand  liegend, dann doch klar in 3:0 Sätzen für sich entscheiden. Dies trug damit schon einmal zu Beginn des Turniers zur Beruhigung der Nerven bei. Auch das zweite Spiel gegen Jeannine Fey von der TG Oberjosbach konnte sie relativ schnell und eindeutig mit 3:0 für sich entscheiden. Schwierig wurde es im dritten Spiel der Vorrunde, hier unterlag Karolin mit 2:3 gegen Julia Ruhnau von der GSV Eintracht Baunatal, die trotz diesem Sieg ausschied, weil sie zuvor gegen die beiden anderen Gegnerinnen klare Niederlagen einstecken musste. Umso verwunderlicher war, dass Karolin aus diesem Match, wenn auch hart umkämpft, als Verliererin hervorging. Karolin ging als Gruppenerste, wegen dem besten Spiele und Satzverhältnis, aus der ersten Vorrunde hervor. Somit war die erste Hürde geschafft. Auch die in der zweiten Vorrunde, hier waren nur zwei Spiele zu absolvieren, konnte sie ungeschlagen wieder als Gruppenerste in die nächste Runde einziehen und war damit unter den besten 16 hessischen Tischtennisspielerinnen der weiblichen Jugend . Dies gelang durch zwei 3:1 Siege jeweils gegen Katrin Kreidel, auch von der TG Oberjosbach, und Anja Noack von der SG Hettenhausen.  Die nächste Runde wurde wieder in Vierergruppen gespielt, wobei die beiden erstplatzierten sich für den morgigen Sonntag für die Plätze 1 bis 8 und die beiden Letztplatzierten sich für die Plätze 9 bis 16 qualifizierten. Nach Bekanntgabe der Gruppenzusammenstellung schien eine Platzierung unter den ersten Acht für möglich. Die Gegnerinnen waren die schon vom Auftaktspiel her bekannte Anne Lochbühler, dann waren da noch Teresa Ströher, die schon als Angstgegnerin von Karolin angesehen wurde, weil sie mit Noppen spielt, und Diana Tschuinchin. Zu Beginn der dritten Gruppenspiele war der Tag schon weit fortgeschritten und auch schon viele Kräfte verbraucht. Das erste Spiel dieser Runde fand dann um 17.30 Uhr gegen ihre Angstgegnerin statt. Dieses Match wurde dann auch ziemlich eindeutig mit 0:3 verloren. In das zweite Match dieser Runde hat Karolin dann hohe Erwartungen gesetzt und man hätte eigentlich davon ausgehen können, dass Karolin dieses Spiel, wie auch das Auftaktspiel des heutigen Tages gegen Anne Lochbühler, hätte für sich entscheiden können. Nach einem 0:1 Satzrückstand gelang ihr der Satzausgleich, jedoch musste sie sich dann mit einer 1:3 Niederlage abfinden und ging dann um 19.00 Uhr enttäuscht, aber dennoch motiviert in das letzte Match des Tages, das Karolin dann 3:1 für sich entscheiden konnte. Leider reichte es nicht für eine Platzierung unter den ersten acht. Trotzdem konnte sie am Sonntag erneut anreisen und belegte dort dann insgesamt Platz 13 unter den Top 32 der hessischen weiblichen Jugend. Alles in allem doch ein erfolgreiches Wochenende, wenn man bedenkt, dass Karolin in ihrem ersten Match die Gesamtsiegerin und Nummer eins der Top 32 von Hessen mit 3:0 geschlagen hat.

Karo110911.jpgKarolin Schäfer (15) beim TOP 32-Turnier in Kassel
Foto M.Schäfer

KaroKM1.jpg

Vom TV Katzenfurt erreichte bei den Kreismeisterschaften der B-Schülerinnen Anna

12.12.2011

Hessische Einzelmeisterschaften Jugend

Bezirk Süd stellt acht der insgesamt zwölf Titelträger

Karolin Schäfer (15) auf Platz 5 

Hessische Tischtennis-Meisterschaften Nachwuchs Teil 1 in Pohlheim-Holzheim – Bezirk Süd stellt acht der insgesamt zwölf Titelträger – Je zwei Sieger/innen kommen aus den Bezirken Mitte und West – Nico Jovchev (TTC Langen) verteidigt Einzeltitel bei der Jugend und gewinnt im Doppel – Janina Kämmerer (TSV Langstadt) Vorjahressiegerin der B-Schülerinnen gewinnt im Einzel der weiblichen Jugend – Vereinskameradin Anne Bundesmann gelingt gleiches im Doppel.

Die Ergebnisse vom Samstag:

– Weibliche Jugend (32 Teilnehmer/Vorjahr 32): 1. Janina Kämmerer (TSV Langstadt), 2. Carina Schneider (TTF Oranien Frohnhausen), 3. Julia Hölzel (BSC Einhausen) und Kristina Klassert (TV Großkrotzenburg), 5. Anne Bundesmann (TSV Langstadt), Tabea Heidelbach (Kasseler SpVgg. Auedamm), Anna-Lena Scherb (TSV Besse) und Karolin Schäfer (SG Oberbiel), 9. Paulina Hauf (TG Oberjosbach), Anna Kegelmann (TSV Langstadt), Anne Lochbühler, Luisa Plapp (beide TTC Lampertheim), Jana Schorstein (TSV Heiligenrode), Franziska Stuckmann (TTC Langen), Teresa Söhnholz (SGK Bad Homburg) und Jessica Crecelius (TTF Oberzeuzheim);

– Doppel (16): 1. Anne Bundesmann/Julia Hölzel (TSV Langstadt/BSC Einhausen), 2. Anna Kegelmann/Janina Kämmerer (TSV Langstadt), 3. Anna-Lena Scherb/Anne Lochbühler (TSV Besse/TTC Lampertheim) und Carina Schneider/Kathrin Waldschmidt (TTF Oranien Frohnhausen), 5. Sarah Trojahn/Jennifer Will (VfL Lauterbach/NSC Watzenborn-Steinberg), Paulina Hauf/Lena Patricia Bucht (TG Oberjosbach/TSG Niederhofheim 06), Michal Nassi/Teresa Söhnholz (SGK Bad Homburg) und Karolin Schäfer/Lena Auth (SG Oberbiel/TLV Eichenzell), 9. Rebecca Grauel/Kristina Klassert (KSG Unterreichenbach/TV Großkrotzenburg), Diana Tschunichin/Jana Schorstein (TSV Heiligenrode), Tabea Heidelbach/Hanna Giebl (Kasseler SpVgg. Auedamm), Handan Topal/Luisa Plapp (TTC Lampertheim), Sabina Kozik/Vanessa Völzke (SKG Stockstadt/TSV Raunheim), Sophie Kremer/Jessica Crecelius (TTF Oberzeuzheim), Katharina Schneider/Katrin Kreidel (TTF Oberzeuzheim/TG Oberjosbach) und Julia Ruhnau/Franziska Stuckmann (GSV Eintracht Baunatal/TTC Langen).

Norbert Freudenberger
HTTV-Medienwart

.ObbTopR.jpg

Innocent

Laura Anders Vereinsmeisterin der TT-Herren
.
(WH). Nach Karolin Schäfer 2009,  hat es unsere zweite Nachwuchsspielerin Laura Anders geschafft, die Vereinsmeisterschaften der Herrenklasse zu gewinnen.Bei gleichem Punkteverhältnis von 6:2 konnte sie sich aufgrund des etwas besseren Satzverhältnisses gegen den Vorjahressieger Hans-Werner-Keiner durchsetzen. Dabeikam ihr jedoch die vereinbarte Regelung zugute, dass die bis zum Stichtag nicht ausgetragenen Spiele für den an diesem Tag anwesenden Spieler als gewonnen gewertet wurden. Hansi Keiner konnte von dieser Regelung nicht profitieren, da er alle Spiele absolviert und nur gegen Laura und Dirk Neuhaus verloren hatte. Dritter der Vereinsmeisterschaften wurde Markus Wack mit 4:4 Punkten.

Laura-VMi-txt-R1.jpg

Vereinsmeister  der TT-Herren 2011 -Trainerin Laura Anders (19)

 .

Ibrahim Güngör Jugendmeister

(WH). Zum Abschluss des Jahres 2011 wurden auch im Nachwuchsbereich die Vereinsmeister ermittelt. Leider nahmen bei den Jugendlichen 2 Spieler/innen nicht teil, so dass Serhat Yildiz und Ibrahim Güngör schon gleich das Endspiel bestreiten durften. Dieses konnte Ibrahim überraschend klar mit 6:0 Sätzen für sich entscheiden.

7492-TT-JuM11.jpg
Jugend  v.l. Ibrahim und Serhat
.
Nico Hiltmann Schülermeister
.
(WH). Knapper ging es da schon bei den Schülern zu. Mit jeweils 4:1 Spielen lagen Max Rumpf, Nico Hiltmann und Daniel Ferber vor dem übrigen Starterfeld. Nur durch das bessere Satzverhältnis von 14:3 konnte Nico den Wettbewerb für sich entscheiden und so seinen ersten Vereinsmeistertitel und den dazugehörigen Pokal mit nach Hause nehmen. Zweiter wurde Daniel mit 12:4 Sätzen vor Max Rumpf (12:6), der sich mit dem 3. Platz zufrieden geben musste. Nach dem obligatorischen Foto ließen sich die Teilnehmer Würstchen und Pommes von Bernd Kozina schmecken.
 7491-SchM11.jpg
 Schüler v.l. Kristjan, Daniel, Kirsten, Nico, Anna, Max
.
 7488-VM-Ju.jpg
Die Teilnehmer der VM Nachwuchs: hinten v.l. Serhat Yildiz, Ibrahim Güngör, Kirsten Poborsky, Trainerin Laura Anders, Anna Becker, Abt.-Leiter Winfried Hammer vorne v.l. Kristjan Reisinger, Daniel Ferber, Maximilian Rumpf, Nicolas Hiltmann
.
7494WF-TTSch11.jpg.
.
Katzenfurt Herbstmeister der 2. Kreisklasse mitte 
 ..
WH. Nachdem die 1. Mannschaft nach der vergangenen Runde in die 2. Kreisklasse absteigen musste, läuft es hier hervorragend gut. So belegt man nach Abschluss der Vorrunde mit 18:0 Punkten den Spitzenplatz, dicht gefolgt von Lahnau III, die lediglich das Spiel gegen Katzenfurt verloren haben. Zu Gute kam unserer Mannschaft im Gegensatz zur letzten Runde 2010, dass es nur sehr wenige Spielerausfälle gab und somit bei vielen Spielen komplett angetreten wurde. Die 2. Mannschaft belegt mit 7:7 Punkten den 4. Tabellenplatz in der auf gerade einmal 8 Mannschaften geschrumpfte 3. Kreisklasse Süd. Auch die Jugend-Mannschaft ist zur Zeit sehr erfolgreich und belegt nach Abschluss der 1. Halbrunde mit 12:4 Punkten den 2. Tabellenplatz, während die Schüler-Mannschaft sich mit 7:9 Punkten auf einem mittleren Rang wiederfindet

.
Neue Trikots bei der Volksbank gewonnen 
.
(WH). Glück hatte die Tischtennis-Abteilung bei einem Preisausschreiben der Volksbank Mittelhessen, die an eine ganze Reihe von Vereinen in ihrem Geschäftsgebiet jeweils 20 Trikot-Sätze verloste. So konnte auch der TV Katzenfurt am 15.12.11 in  der Volksbank-Hauptstelle in Gießen ihre Trikots von Vorstandsmitglied Volker Remmele in Empfang nehmen. Ein großes Rahmenprogramm mit einem Zauberer und ein anschließender Imbiss rundeten den Vorweihnachtsabend ab.
.
TT-Trikots-R.jpg

Die TVK-TT-Crew  bei der Volksbank Mittelhessen in Gießen zur Trikot-Übergabe

Sieger_Wetzlar-txt-R.jpg