Ausflug nach Frankfurt

Veröffentlicht von

Anstelle einer Herbstwanderung in heimischen Gefilden, hat es die Tennisabteilung dieses Jahr nach Frankfurt verschlagen. Mit unserem Stadtführer Wolfgang im Gepäck, der mittlerweile in Edingen lebt, aber Frankfurt wie seine Westentasche kennt, haben wir uns am 19.10. mit dem Zug auf den Weg gemacht. Gesehen und erfahren über Frankfurt haben wir jede Menge. Angefangen am Willy-Brandt-Platz über den Main-Tower, die Hauptwache, den Liebfrauenberg, die Paulskirche, den Römer, den Eisernen Steg und nicht zu vergessen die Mittagspause an der Kleinmarkthalle, hatten wir einen sehr kurzweiligen Tag. Sogar der Wettergott war uns Hold und hat statt dem vorhergesagten Regen, die Sonne vorbei geschickt. Auch ein Besuch der neuen „Altstadt“ durfte nicht fehlen. Zum Abschluss kehrten wir in den DAX, eine typische Ebbelwoi-Kneipe in Sachsenhausen ein und liesen es uns gut gehen, bis wir mit dem Zug wieder in die Heimat zurück sind.